07.12.2009
FLUG REVUE

ANA verdoppelt Flüge zwischen Tokio und SeoulANA: Expansion zwischen Tokio-Narita und Seoul

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) verdoppelt ab<br /> kommendem Frühjahr ihre Flüge zwischen ihrem Drehkreuz Tokio-Narita und dem Flughafen Incheon in der koreanischen Hauptstadt Seoul. Außerdem verbindet ANA weiterhin auch Tokio-Haneda mit Seoul.

Ab dem 10. Februar 2010 werde die Strecke ab Narita zweimal täglich statt bisher nur einmal pro Tag bedient, teilte ANA heute mit. Mit den Verbindungen NH917 und NH918 erhielten auch die Gäste auf den ANA-Flügen aus Frankfurt zusätzliche Möglichkeiten für eine Weiterreise nach Korea. Für diesen zweiten täglichen Flug komme eine Boeing 767-300ER in einer Zwei-Klassen-Konfiguration zum Einsatz. Der bisherige Flug werde unverändert mit einem Airbus A320-200 in Einklassenbestuhlung angeboten.

Da ANA auch vom Flughafen Tokio-Haneda zweimal am Tag nach Incheon fliege, könnten ANA-Fluggäste im Frühjahr unter insgesamt vier
täglichen Flugpaaren zwischen Tokio und Seoul wählen.



Weitere interessante Inhalte
Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

ANA Neuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

19.01.2017 - Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt. … weiter

Erster Preis: Mit der A380 nach Hawaii ANA A380 wird nach Malwettbewerb lackiert

05.10.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA bereitet sich auf die Übergabe ihrer ersten A380 vor. Die Japaner werden den Riesen vor allem auf der touristischen Route nach Hawaii einsetzen und suchen per … weiter

Boeing 787 von ANA Rolls-Royce ersetzt Turbinenschaufeln

08.09.2016 - Nach mehreren Zwischenfällen mit Trent-1000-Triebwerken der Dreamliner-Flotte von ANA tauscht der britische Triebwerkshersteller die betroffenen Teile aus. … weiter

787-Flotte von ANA Flugausfälle wegen Triebwerksproblemen

25.08.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA muss in den kommenden Wochen offenbar mehrere Flüge ihrer Dreamliner-Flotte streichen. Wie verschiedene Medien berichten, gibt es Probleme mit Korrosion in den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App