02.06.2015
FLUG REVUE

Neue VerbindungANA fliegt nonstop nach Belgien

All Nippon Airways führt im Herbst 2015 eine Nonstop-Verbindung zwischen dem Flughafen Brüssel-Zaventem und Tokio/Narita ein. Neben Frankfurt, Düsseldorf, München, Paris und London ist Brüssel das sechste Ziel der ANA in Europa.

airlines-asien-ana-787 (jpg)

ANA richtet im Herbst eine Direktverbindung zwischen Japan und Belgien ein. Foto und Copyright: Boeing  

 

Mit der Einführung des einzigen Direktflugs zwischen Brüssel und Tokio will  die Fluggesellschaft ihre Markenbekanntheit auf dem europäischen Kontinent weiter stärken. Von der besseren Konnektivität sollen auch die Geschäftsbeziehungen beider Länder profitieren.
Nach der Einführung neuer Flüge zwischen Tokio/Narita und Houston in den USA ab dem 12. Juni sowie zwischen Tokio/Narita und Kuala Lumpur ab dem 1. September dieses Jahres ist Brüssel die dritte neue Flugverbindung in 2015. Ab Herbst bietet ANA eine Nonstop-Verbindung vom stadtnahen Flughafen Brüssel-Zaventem zum Tokioter Airport Narita an; die japanische Fluggesellschaft zählt dabei auch auf die Hilfe ihrer Joint Venture-Partner Lufthansa, Swiss International Airlines, Austrian Airlines und weiterer Star Alliance-Mitglieder, um ihren Passagieren größtmöglichen Reisekomfort zu bieten.
ANA bedient außerhalb Europas insgesamt 50 innerjapanische Ziele und 23 weitere Destinationen in ganz Asien.

Mit der Einführung der neuen Strecke nach Brüssel reagiert die Fluggesellschaft auf die gestiegene Nachfrage im Geschäftsreisesektor. In Belgien sind zahlreiche internationale Organisationen und Unternehmen angesiedelt, darunter auch insgesamt 241 japanische Firmen. 



Weitere interessante Inhalte
Erster Preis: Mit der A380 nach Hawaii ANA A380 wird nach Malwettbewerb lackiert

05.10.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA bereitet sich auf die Übergabe ihrer ersten A380 vor. Die Japaner werden den Riesen vor allem auf der touristischen Route nach Hawaii einsetzen und suchen per … weiter

Boeing 787 von ANA Rolls-Royce ersetzt Turbinenschaufeln

08.09.2016 - Nach mehreren Zwischenfällen mit Trent-1000-Triebwerken der Dreamliner-Flotte von ANA tauscht der britische Triebwerkshersteller die betroffenen Teile aus. … weiter

787-Flotte von ANA Flugausfälle wegen Triebwerksproblemen

25.08.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA muss in den kommenden Wochen offenbar mehrere Flüge ihrer Dreamliner-Flotte streichen. Wie verschiedene Medien berichten, gibt es Probleme mit Korrosion in den … weiter

Weltgrößter Betreiber der Boeing 787 ANA bereitet Übernahme ihres 50. Dreamliners vor

11.08.2016 - Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) wird am 16. August ihren 50. Dreamliner übernehmen. Als weltgrößter Kunde der Boeing 787 hat ANA 83 Flugzeuge bestellt. … weiter

Neuer Abnehmer für konservierte Flugzeuge Airbus bereitet Skymark-A380 für Emirates vor

09.08.2016 - Die beiden für die japanische Skymark produzierten A380 in Toulouse werden nach längerer Einlagerungszeit nun zur Auslieferung an Emirates vorbereitet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App