06.03.2017
FLUG REVUE

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans FlaggschiffANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu".

Airbus A380 ANA Flying Honu

Mit ihrer Lackierung als Meeresschildkröte wirbt die A380 "Flying Honu" von ANA für den Artenschutz auf Hawaii. Foto und Copyright: ANA  

 

Die erste A380 mit der Sonderlackierung starte ab Frühjahr 2019 auf der Route von Tokio nach Honolulu, teilte ANA am Montag mit. Die Gestaltung sei als Gewinner aus einem weltweiten Wettbewerb hervorgegangen, an der sich 2197 Künstler mit Einsendungen beteiligt hätten. Den ersten Preis habe die Jury an Chihiro Masuoka aus Tokio vergeben, der mit seinem Konzept einer Familie von Meeresschildkröten überzeugt habe. Diese seien auf Hawaii heilig und ein Symbol für Glück und Wohlstand und hießen in der Inselsprache "Honu". Entsprechend werde diese A380-Lackierung bei ANA "Flying Honu" genannt.

Airbus A380 ANA Flying Honu 2

Die spektakuläre Lackierung ging aus einem weltweiten Wettbewerb hervor. Foto und Copyright: ANA  

 

Masuoka gewann zwei Rückflugtickets in der Business Class auf der Route von Tokio nach Hawaii, auf der künftig die ANA-A380 verkehrt. Weitere Einsender erhalten Anerkennungspreise. ANA will außerdem Umweltschutzprojekte zugunsten der vom Aussterben bedrohten, grünen Meeresschildkröte mit Spenden unterstützen.

Airbus A380 ANA Flying Honu Zeichnung

Der künftige ANA-Sonderanstrich dürfte ein Leckerbissen für die Hamburger Airbus-Flugzeuglackierer werden. Foto und Copyright: ANA  

 

Die A380 für ANA erhalten die Registrierungen JA381A bis JA383A. Das erste Flugzeug trägt die Werknummer MSN262.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App