05.12.2013
aero.de

AirlinesAnspruchsvoller Inlandsmarkt setzt Qantas unter Druck

Australiens größte Fluggesellschaft Qantas will 1.000 Stellen streichen. Dies kündigte Airlinechef Alan Joyce am 5. Dezember nach der Veröffentlichung eines Verlustes von 271 Millionen Dollar in den zurückliegenden sechs Monaten an. Die Umsätze seien eingebrochen und gleichzeitig seien die Treibstoffkosten auf ein Rekordhoch geklettert, sagte der Manager. Der Ausblick auf das zweite Halbjahr sei von volatilen und unsicheren Marktbedingungen geprägt.

Qantas Airbus A330-300

Airbus A330-300 von Qantas. Foto und Copyright: Qantas Group  

 

Joyce und die Führungsriege der Fluglinie wollten parallel zu dem Stellenabbau unter anderem auf Boni verzichten und Manager-Bezüge einfrieren. Qantas hatte nach Angaben auf der Internetseite des Unternehmens  zuletzt mehr als 33.000 Menschen beschäftigt.

Erneut teilte Joyce auch in Richtung Etihad Airways aus, die unlängst ihren Anteil am Qantas-Wettbewerber Virgin Australia verdoppelt hatte. Der Manager hatte diesen Schritt in Medien bereits als "faktische Übernahme" bezeichnet.

"Seit Anfang 2012 erleben wir nie dagewesene Wettbewerbsverzerrungen auf unserem Inlandsmarkt, indem Virgin Australia die mehrheitliche Eigentümerschaft und die massive finanzielle  Unterstützung einer ausländischen, staatlichen Airline sucht", erregte sich Joyce.

Qantas müsse sich diesem Wettbewerb stellen und habe ihre Inlandskapazität im zweiten Quartal um 2,7 Prozent erhöht.

Das Flying Kangaroo macht inzwischen allerdings auch selbst gemeinsame Sache mit einer Golfairline - Qantas hat fast ihren gesamten Europaverkehr in eine Transitpartnerschaft mit Emirates ausgelagert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
GE Aviation und Qantas App soll beim Treibstoffsparen helfen

08.09.2017 - Qantas-Piloten und der US-Technologiekonzern GE Aviation haben gemeinsam die App "FlightPulse" entwickelt. Sie informiert Piloten über ihre individuelle Performance in Sachen Treibstoffverbrauch. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter

Museum übernimmt historischen Qantas-Vierstrahler Travolta stiftet seine Boeing 707

30.05.2017 - Der Schauspieler John Travolta hat seine private Boeing 707 einem australischen Luftfahrtmuseum vermacht. Der historische Vierstrahler stand einst bei Qantas im Liniendienst. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot