13.01.2017
FLUG REVUE

Tägliche Verbindung nach SeoulAsiana kommt mit A380 nach Frankfurt

Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route.

Airbus A380 Asiana Foto Airbus

Ihren ersten Airbus A380 übernahm Asiana Airlines aus Korea am 26. Mai 2014. Foto und Copyright: H. Goussé/Airbus  

 

Der Airbus A380 von Asiana verbindet ab März täglich die südkoreanische Hauptstadt mit der Mainmetropole Frankfurt. Das teilte die Airline am Donnerstag mit.

Im Dezember 2016 hatte Asiana die letzten der insgesamt sechs bestellten A380 übernommen. Das größte Passagierflugzeug der Welt ist in der Konfiguration für Asiana mit 495 Sitzen ausgestattet. Vorne auf dem Hauptdeck befinden sich zwölf Suiten der First Class, dahinter sind 311 Economy-Sitze untergebracht. Auf dem Oberdeck sind 66 Business-Class- sowie weitere 106 Economy-Sitze.

Die First-Class-Suiten sind mit Schiebetüren versehen, verfügen über einen Full-Flat-Sitz und einen 32-Zoll-HD-Bildschirm. Auch die Business Class wartet mit Full-Flat-Sitzen auf. Durch die 1-2-1-Konfiguration hat jeder Passagier direkten Zutritt zum Gang. In der Economy-Klasse gibt es immerhin einen recht komfortablen Sitzabstand von 87 Zentimetern.

Bis zum 4. März setzt Asiana auf der Strecke Frankfurt-Seoul übergangsweise eine Boeing 777 ein. Sie ersetzt zunächst die Boeing 747, die die vergangenen sechs Jahre die Strecke bedient hat.



Weitere interessante Inhalte
Neuester Airbus-Zweistrahler für Südkorea Asiana übernimmt ihre erste A350

24.04.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines übernimmt am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-941. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App