06.05.2016
FLUG REVUE

Online-Versandhändler baut Luftlogistik ausAtlas Air fliegt für Amazon

Die US-amerikanische Charterfluggesellschaft Atlas Air und der Online-Versandhändler Amazon gehen eine strategische Partnerschaft ein.

Boeing 767-300ER von Atlas Air

Amazon least 20 Boeing 767-300 Umbaufrachter von Atlas Air. Foto und Copyright: Atöas Air  

 

Atlas Air führt künftig Luftfracht-Dienste für Amazon durch. Der Flugbetrieb soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres beginnen und bis 2018 den vollen Umfang erreichen. Das teilte die amerikanische Charterfluggesellschaft am Donnerstag mit. 

Die langfristige Vereinbarung beinhaltet einen Dry Lease von 20 Boeing 767-300 Umbaufrachtern sowie Besatzung, Wartung und Versicherung auf der Basis eines so genannten CMI (crew, maintenance, insurance). Der Dry Lease wird eine Dauer von zehn Jahren haben, das CMI wird zunächst für sieben Jahre geschlossen, kann aber verlängert werden.

Zudem ermöglicht Atlas Air dem Online-Versandhändler, in den kommenden sieben Jahren bis zu 30 Prozent Anteile am Unternehmen zu erwerben.

Amazon will sich ein eigenes Luftfrachtnetz aufbauen, um sich von Zustellern unabhängiger zu machen. Bereits im März hatte Amazon ein ähnliches Geschäft mit der US-amerikanischen Frachtfluggesellschaft Air Transport Services Group abgeschlossen.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

In neun Stunden nach Toronto Air Canada Rouge bietet neue Langstrecke ab Berlin

06.06.2017 - Das Streckennetz des Flughafens Berlin-Tegel bekommt Zuwachs. Seit dem 1. Juni können Passagiere mit der Low-Cost-Fluggesellschaft Air Canada Rouge direkt in die kanadische Metropole Toronto fliegen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot