12.02.2009
FLUG REVUE

ATR 72-500 für London City zugelassenATR 72-500 darf in London City landen

Die ATR 72-500 hat die Zulassung für Steilanflüge auf den Londoner Innenstadtflughafen London City Airport erhalten. Aer Arann ist die erste Fluggesellschaft, die mit dem Muster den Flughafen bedient.

Der London City Airport (LCY) auf dem ehemaligen Dockgelände mitten in der britischen Hauptstadt hat ein besonders steiles Anflugprofil. Deshalb dürfen Flugzeuge dort nur landen, wenn sie eine besondere Zulassung haben. Als neuestes Muster hat nun die ATR 72-500 die Erlaubnis erhalten, den besonders bei Geschäftsreisenden beliebten Flughafen anzufliegen. Die ATR 72-500 folgt damit ihren beiden Turboprop-Schwestern ATR 42-300 und ATR 42-500, die bereits seit längerem LCY bedienen dürfen. Die irischen Fluggesellschaft Aer Arann ist die erste Airline, die mit der ATR 72-500 nun regelmäßig nach London City fliegt. Richard Gooding Obe, Geschäftsführer des London City Airports, sagte: "Wir heißen die ATR 72-500 am London City Airport willkommen. Dieser weitere Flugzeugtyp komplettiert die ATR-Familie hier und gibt unseren Airline-Kunden eine größere Auswahl bei den Flugzeugen, die sie hierher betreiben können."

Paul Schütz, Hauptgeschäftsführer von Aer Arann, sagte: "Die Einführung der ATR 72-500 ist ein bedeutender Meilenstein in unseren Planungen, auf dieser Schlüsselstrecke ein qualitativ sehr hochgestelltes Produkt anzubieten. Die Komfortstandards, die sehr leise Kabine sowie die umweltfreundlichen Leistungsdaten dieses Flugzeugs zeigen, dass es geradezu ideal auf unser Geschäftsmodell für den Regionalverkehr zugeschnitten ist."

2008 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den im Oktober 1987 eröffneten Flughafen in den Londoner Docklands: Die Zahl der Passagiere stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf 3,3 Millionen. Selbst im Monat Dezember verzeichnete LCY noch einen Anstieg der Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um zehn Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Stadtflughafen soll trotz BREXITs wachsen London genehmigt Ausbau des City Airports

27.07.2016 - Großritanniens Minister für Finanzen, Verkehr und Gemeindeentwicklung haben ein 344 Millionen Pfund schweres Erweiterungsprogramm für den Flughafen London City verabschiedet. … weiter

Von Berlin-Tegel zum London City Airport Neue Hauptstadtverbindung von British Airways

22.06.2016 - British Airways fliegt ab sofort 16 Mal wöchentlich von Berlin-Tegel zum London City Airport. … weiter

Stadtflughafen in Londons Finanzviertel Kanadier kaufen London City Airport

26.02.2016 - Ein kanadisches Investoren-Konsortium hat für angeblich rund 2,5 Mrd. Euro den Londoner Stadtflughafen "London City Airport" übernommen. Der Neubauflughafen nahe des Finanzviertels wächst beim … weiter

Flugzeugfans sind jung und weitgereist London City Airport analysiert Hobby-"Spotter"

08.10.2015 - Der London City Airport (LCY) hat eine Studie zur Freizeitbeschäftigung "Planespotting" durchgeführt. Planespotting ist das Beobachten und Fotografieren von Flugzeugen in unmittelbarer Nähe eines … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App