05.11.2010
FLUG REVUE

ATR-72-Absturz in KubaATR 72 in Kuba abgestürzt

Gestern gegen 17.40 Ortszeit verunglückte eine ATR 72-212 der kubanischen Fluggesellschaft Aero Caribbean bei Sancti Spiritus in Kuba. Überlebende wurden nicht gefunden.

Flug 883 war auf dem Weg von Santiago de Cuba nach Havanna. An Bord befanden sich 61 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder. Informationen zur Absturzursache liegen noch nicht vor. Zur Zeit des Unglücks befand sich der Hurricane "Tomas" in der Region. Das Flugzeug trug die Kennung CU-T1549 und die Seriennummer 459. Die ATR 72 wurde im November 1995 ausgeliefert und hatte seitdem fast 25000 Flugstunden bei mehr als 34500 Flügen absolviert. Aero Caribbean betrieb den Turboprop seit Oktober 2006.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Test bei BRA in Schweden ATR 72 fliegt erstmals mit Biokraftstoff

02.02.2017 - Eine ATR 72-600 der schwedischen BRA flog am Mittwoch von Stockholm-Bromma nach Umeå, wobei 45 Prozent des Kraftstoffs aus gebrauchtem Speiseöl bestand. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Schnell zur neuen Flotte Verkaufsstart im Iran: Aufträge für Airbus und ATR

21.04.2016 - Nach der Aufgabe seines Atombombenprogramms und dem Ende der deshalb verhängten UN-Sanktionen kehrt der Iran als Käufer westlicher Flugzeuge auf die Weltbühne zurück. Bei Airbus und ATR kündigten die … weiter

Erneuerung der iranischen Verkehrsflugzeugflotte Irans Airlines treffen sich mit Zulieferern und Flugzeugbauern

15.03.2016 - Nach dem Ende der UN-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran bereiten sich Luftfahrtzulieferer und Flugzeugbauer auf die angekündigte Erneuerungswelle der iranischen Verkehrsflugzeugflotte vor und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App