22.08.2016
FLUG REVUE

Zweite Destination im IranAustrian nimmt Isfahan ins Streckennetz auf

Nach Teheran bedient die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines ab dem 4. September auch die iranische Stadt Isfahan - zunächst drei Mal pro Woche.

Airbus A320 von Austrian Airlines

Mit Flügzeugen der A320-Familie steuert Austrian die iranische Stadt Isfahan an. Foto und Copyright: Austrian Airlines  

 

Austrian Airlines erweitert das Flugangebot in den Iran. Vom 4. September an fliegt die österreichische Fluggesellschaft von Wien aus in die zentraliranische Handelsstadt Isfahan. Das teilte Austrian am Freitag mit.

Zu Beginn geht es drei Mal wöchentlich nach Isfahan, immer mittwochs, freitags und sonntags. Ab dem Sommerflugplan 2017 sind bis zu vier Flüge pro Woche geplant. Die Flüge werden mit einem Flugzeug der Airbus-A320-Familie durchgeführt.

Isfahan ist nach Teheran das zweite Ziel, das Austrian im Iran ansteuert. Seit März bietet die Airline bis zu zwei Flüge in die iranische Hauptstadt. Mit der zusätzlichen Verbindung nach Isfahan hat Austrian ab September bis zu 17 wöchentliche Direktflüge in den Iran im Angebot.

Hintergrund der aufgestockten Angebots ist nach Angaben von Austrian ein neues Luftverkehrsabkommen zwischen Österreich und dem Iran, das nach 30 Jahren neu verhandelt wurde. Die Flüge nach Isfahan sollten ursprünglich bereits im April aufgenommen werden, mussten aber aufgrund der noch laufenden Abstimmungsprozesse auf September verschoben werden.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App