22.08.2016
FLUG REVUE

Zweite Destination im IranAustrian nimmt Isfahan ins Streckennetz auf

Nach Teheran bedient die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines ab dem 4. September auch die iranische Stadt Isfahan - zunächst drei Mal pro Woche.

Airbus A320 von Austrian Airlines

Mit Flügzeugen der A320-Familie steuert Austrian die iranische Stadt Isfahan an. Foto und Copyright: Austrian Airlines  

 

Austrian Airlines erweitert das Flugangebot in den Iran. Vom 4. September an fliegt die österreichische Fluggesellschaft von Wien aus in die zentraliranische Handelsstadt Isfahan. Das teilte Austrian am Freitag mit.

Zu Beginn geht es drei Mal wöchentlich nach Isfahan, immer mittwochs, freitags und sonntags. Ab dem Sommerflugplan 2017 sind bis zu vier Flüge pro Woche geplant. Die Flüge werden mit einem Flugzeug der Airbus-A320-Familie durchgeführt.

Isfahan ist nach Teheran das zweite Ziel, das Austrian im Iran ansteuert. Seit März bietet die Airline bis zu zwei Flüge in die iranische Hauptstadt. Mit der zusätzlichen Verbindung nach Isfahan hat Austrian ab September bis zu 17 wöchentliche Direktflüge in den Iran im Angebot.

Hintergrund der aufgestockten Angebots ist nach Angaben von Austrian ein neues Luftverkehrsabkommen zwischen Österreich und dem Iran, das nach 30 Jahren neu verhandelt wurde. Die Flüge nach Isfahan sollten ursprünglich bereits im April aufgenommen werden, mussten aber aufgrund der noch laufenden Abstimmungsprozesse auf September verschoben werden.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter

Germania-Tochter Bulgarian Eagle erhält AOC

03.08.2017 - Am Mittwoch erhielt die Leasinggesellschaft ihre notwendige Zulassung der bulgarischen Luftfahrtbehörde. Eine in London-Gatwick stationierte Airbus A319 der Airline mit 150 Sitzplätzen kommt vorerst … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot