20.12.2012
FLUG REVUE

Tampa Cargo übernimmt ersten Airbus A330-FrachterAviancaTaca-Tochter übernimmt A330-Frachter

Die kolumbianische Frachtfluggesellschaft Tampa Cargo hat heute in Toulouse einen Airbus A330-200F-Frachter übernommen. Die Gesellschaft hat drei weitere Bestellungen für dieses Muster ausstehen.

Tampa Air Cargo Airbus A330-200F Take-off Foto Gousse Airbus

Tampa Cargo hat am 20. Dezember einen Airbus A330-200-Frachter übernommen. Foto und Copyright: © Goussé/Airbus  

 

Tampa Cargo ist die Frachttochter der kolumbianschen Fluggesellschaft AviancaTaca. Sie übernahm heute in Toulouse den ersten von vier bestellte Airbus A330-200F-Frachtern. Angetrieben von zwei Rolls-Royce-Trent-772B-Triebwerken erreicht das Flugzeug mit einer Nutzlast von bis zu 70 Tonnen eine Reichweite von bis zu 7.400 km (4.000 NM). "Wir vertrauen auf die bewährte fortschrittliche Technologie, Ökoeffizienz und Reichweite der A330-200F, " sagte Fabio Villegas, CEO von AviancaTaca. "Tampa Cargo freut sich darauf, dank der Partnerschaft mit Airbus und Integration der ersten A330-200F in ihre Flotte und in der Region ihre Frachtgeschäfte auszubauen und unsere Kunden in ganz Amerika zu bedienen"

"Die A330-200F hat die erforderlichen Kapazität und Reichweite, um die wachsenden Frachtmärkte in Lateinamerika gewinnbringend zu bedienen und bietet ein signifikant höheres Nutzlastpotenzial sowie niedrigere Kosten pro Tonne als ihr nächster Konkurrent“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Airbus freut sich, dass Tampa Cargo als erste Airline in der Region von den außerordentlichen Einsparungen profitieren wird, die die A330-200F bietet.“

Im Rahmen einer Wohltätigkeitsinitiative haben AviancaTaca, die Airbus Foundation und Tampa Cargo den Auslieferungsflug der A330-200F an Tampa Cargo genutzt, um Plüschtiere für Kinder in Kolumbien zu transportieren. Airbus-Mitarbeiter aus England, Frankreich und Deutschland haben über 1000 Plüschtiere gespendet, die an die Organisation Aviation Sans Frontières übergeben worden sind. Sie kümmert sich um die Verteilung der Plüschtiere in Kolumbien.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Friedrichshafen 1500. Zieldarstellungs-Drohne von Airbus

28.04.2017 - Airbus hat die 1500. Do-DT am Standort Friedrichshafen fertiggestellt und wird diese in Kürze im Rahmen eines Auftrages der Bundeswehr einsetzen. … weiter

Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Flugzeug-Ersatzteilversorgung und Logistik Airbus-Satair und VAS Aero kooperieren

26.04.2017 - Die Airbus-Tochter Satair Group hat mit VAS Aero Service ein strategisches Kooperationsprojekt zur gemeinsamen Ersatzteilversorgung gestartet. … weiter

Airbus-Spezialtransporter Beluga XL bekommt Sonderlackierung

26.04.2017 - Die Airbus-Angestellten haben abgestimmt: Mit einer speziellen Lackierung soll sich die erste Beluga XL optisch ihrem Namensgeber, dem Beluga-Wal, annähern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App