15.07.2009
FLUG REVUE

Germania neues FührungsduoAxel Trampnau und John Kohlsaat neu in Germania-Geschäftsleitung

Wechsel in der Geschäftsleitung von Germania: Edda Gauch wird nach Angaben des Unternehmens die Führung der Fluggesellschaft Ende September 2009 in neue Hände legen. Zum künftigen Chief Executive Manager wird Axel Trampnau bestellt. Chief Commercial Officer wird John Kohlsaat.

Neue Germania Führungsdua

Neu in der Geschäftsleitung von Germania ab Herbst 2009: Axel Trampnau (links) und John Kohlsaat Foto und Copyright: © Germania  

 

Der Ingenieur Axel Trampnau kommt von der OLT Ostfriesische Lufttransport GmbH, wo er seit 2007 als  Chief Operations Officer (COO) gearbeitet hat. Vor seiner Tätigkeit für die OLT war der 43jährige nach Angaben von Germania im Airbus-, Swissair- und Lufthansa-Konzern tätig. Der 45jährige John Kohlsaat hat die Fluggesellschaft EasyJet in Deutschland aufgebaut und zeichnete für die britische Low Cost Airline seit 2005 als Geschäftsführer für Deutschland und Ost-Europa verantwortlich.   
    
Germania-Geschäftsführerin Edda Gauch: „Wir freuen uns, mit Axel Trampnau und John Kohlsaat zwei Airliner aus der deutschen und europäischen Luftfahrtindustrie gewonnen zu haben. Das künftige Führungsduo der Germania hat von den Gesellschaftern den klaren Auftrag erhalten, die begonnene strategische Ausrichtung der Germania weiter voranzutreiben.“

Edda Gauch war im vergangenen Jahr erneut an die Spitze der Gesellschaft berufen worden, um Germania gemeinsam mit Kai Peppmeier als Interimsgeschäftsführer zu restrukturieren und die Weichen für eine neue Führungsspitze zu stellen.

„Germania konnte in den vergangenen Monaten ihre Stärke als flexible und zuverlässige Fluggesellschaft mit einem hoch motivierten Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern voll ausspielen. Mit ihrer Flotte von derzeit 18 Jets vom Typ Boeing 737 hat Germania bewiesen, dass eine unabhängige Fluggesellschaft insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und vor dem Hintergrund weiterer  Konzentrationen in der internationalen Luftfahrtindustrie große Potenziale hat“, erklärte Edda Gauch weiter.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / PM


Weitere interessante Inhalte
Flughafen Son Sant Joan Germania eröffnet Basis auf Mallorca

18.11.2016 - Die deutsche Fluggesellschaft stationiert ab Sommer 2017 ein Flugzeug in Palma de Mallorca. … weiter

Deutsche Vielflieger Top 10: Die zahlreichsten deutschen Passagierflugzeuge

21.09.2016 - Groß oder klein, Airbus oder Boeing: Welches Flugzeugmuster ist in den Flotten der deutschen Airlines am häufigsten vertreten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Flottenerneuerung Germania bestellt 25 A320neo

12.07.2016 - Die deutsche Fluglinie Germania hat bei Airbus 25 A320neo geordert. Die Flugzeuge sollen ab 2020 ausgeliefert werden und die Flotte vereinheitlichen. … weiter

Flughafen Erfurt-Weimar Sonderführung mit Spezialgast

18.03.2016 - Am Flughafen Erfurt-Weimar können Interessierte am 30. März einen Blick hinter die Kulissen werfen. Zu Gast ist an diesem Tag auch der Germania-Jubiläumsflieger. … weiter

Mehr Flugziele Germania kooperiert mit Air Europa

10.03.2016 - Germania kooperiert ab April mit Air Europa und erweitert damit ihr Streckennetz um eine Vielzahl spanischer Ziele. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App