09.04.2010
FLUG REVUE

BA und Iberia wollen Fusion bis Jahresende

Die Fluggesellschaften British Airways und Iberia wollen bis Jahresende 2010 ihre im November 2009 beschlossene Fusion unter dem neuen Namen International Consolidated Airlines Group vollenden. Darüber unterzeichneten sie einen Vertrag.

Der neue Vertrag vom 8. April ergänze die "verbindliche" Absichtserklärung vom 12. November 2009 zwischen Iberia, Líneas Aéreas de España, S.A. und British Airways Plc. Nach dem Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen sollten damit die eigentlichen Fusionsverhandlungen beginnen, teilte Iberia mit.

Beide Airlines wollten die in Europa führende Airline-Gruppe gründen, um Vorteile für Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter zu erreichen. Mit 408 Flugzeugen, 200 Destinationen und 58 Millionen Passagieren im Jahr werde das Gemeinschaftsunternehmen eine der größten Airlines der Welt. Es sei strukturell auf erwartete weitere Zusammenschlüsse vorbereitet. Ab dem fünften Jahr seines Bestehens werde das neue Unternehmen rund 400 Millionen Euro Synergieeffekte pro Jahr erzielen. Das Gemeinschaftsunternehmen werde den Namen International Consolidated Airlines Group SA führen. Die beiden Marken und Flugbetriebe von British Airways und Iberia blieben erhalten.

Die Aktien der künftigen International Airlines Group würden an den Börsen in London und Madrid gehandelt.Die Luftfahrtbehörden Spaniens und Großbritanniens hätten bereits bestätigt, dass die bestehenden Verkehrsrechte auch nach der Fusion erhalten blieben.

Der Zusammenschluss stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung aller Aktionäre und der EU-Kommission. Er solle bis Jahresende 2010 abgeschlossen werden.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App