20.12.2016
FLUG REVUE

Lufthansa-Piloten kommen für ÜbungsrundenBaden-Airpark kündigt A350-Trainingsflüge an

Am Mittwoch bringt Lufthansa ihren nagelneuen ersten Airbus A350-900 aus Toulouse nach München. Was für den neuen Zweistrahler am 23. Dezember auf dem Programm steht, hat der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden schon verraten.

Erstflug A350-900 Lufthansa 29.11.2016

Am 23. Dezember soll die D-AIXA von Lufthansa am Baden-Airpark Platzunden üben. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Am 23. Dezember trainiere die Lufthansa von 10.15 Uhr bis 12.15 Uhr mit "einem" Airbus A350-900, meldete der Baden-Airpark auf seiner Webseite. Die Trainingsflüge fänden allerdings nur bei guten Wetterbedingungen statt, so dass die Ankündigung ohne Gewähr erfolge.  

Der unweit von Frankfurt gelegene Baden-Airpark in Söllingen wird von Lufthansa gerne zum Pilotentraining auf neuen Mustern genutzt. Auch die A340-600 und die A380-800 kamen hierher zum Platzrundendrehen im Sichtflug. Für die Piloten besteht dabei die Möglichkeit, das neue Flugzeugmuster nach dem Abschluss der Simulatorschulung schon einmal in Wirklichkeit zu erleben, bevor es in den Liniendienst mit Passagieren geht.

Normalerweise werden dazu in dichter Folge Platzunden mit sogenannten "Touch and Goes" absolviert. Dabei fliegt das Flugzeug zur normalen Landung an und gibt nach dem Aufsetzen wieder Schub, um zur nächsten Platzrunde abzuheben. Dabei wechseln sich die an Bord mitfliegenden Piloten Luft reihum ab. Außerdem werden "Low Approaches" durchgeführt, bei denen das Flugzeug normal anfliegt, aber ohne Berührung der Landebahn aus niedriger Höhe wieder durchstartet.

Während aller Manöver bleibt der Jet in der erweiterten Platzrunde und damit in der Kontrollzone des Flughafens und steigt normalerweise nicht über 600 Meter Höhe über Grund.




Weitere interessante Inhalte
Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter

Codeshare Vereinbarung Lufthansa und Cathay Pacific intensivieren Zusammenarbeit

28.03.2017 - Passagiere der Airlines in der Lufthansagruppe können zukünftig in Hong Kong nahtlos auf Anschlussflüge von Cathay Pacific umsteigen. Die beiden Konzerne haben am 27. März ein entsprechendes … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App