05.06.2009
FLUG REVUE

BEA nennt weitere Details zu Untersuchung von AF 447BEA nennt Details zu Untersuchung von Air France Flug AF 447

Die französische Unfalluntersuchungsbehörde BEA hat am Freitag Details zur Untersuchung des Unglücks eines Airbus A330 auf dem Flug AF 447 von Rio nach Paris veröffentlicht.<br /> <br />

Die französische Untersuchungsbehörde BEA (Bureau d'Enquêtes et d'Analyses) warnte zunächst vor vorschnellen Schlüssen und Interpretationen aufgrund unbestätigter Einzelinformationen, die in der Öffentlichkeit kursierten. Derzeit stünden nach Angaben der Unfalluntersuchungsbehörde lediglich folgende Fakten fest:

Entlang der Route des Fluges habe es die für die Gegend nahe des Äquators typischen "signifikanten" Gewitterfronten gegeben.

Nach Auswertung der automatisch vom Flugzeug gesendeten ACARS-Wartungsdaten gebe es Unstimmigkeiten bei den an Bord gemessenen Geschwindigkeitswerten. Diese Werte seien "inkohärent".

Die BEA kündigte für morgen eine Pressekonferenz in Paris an.

Derzeit laufen die Sucharbeiten auf Hochtouren. Die ersten, gestern gefundenen Trümmer hatten sich als nicht zum Unglücksflugzeug gehörend erwiesen. Auch von den Insassen des Flugzeugs fehlt noch jede Spur.

 

Hintergrund:

Infos zu Unglücken und Störfällen

Flugdatenschreiber

Cockpit Voice Recorder

Gewitter, Hagel und andere Wetterrisiken

BFU, NTSB und Co - die Experten für Unfallanalyse

"...war es menschliches Versagen?"

"...und dann verschwand der Flug vom Radarschirm"

"...war daran das schlechte Wetter schuld?"

 



Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot