31.10.2013
aero.de

Betrieb eingestelltBei Augsburg Airways gehen die Lichter aus

IQ ist Vergangenheit. "Augsburg Airways hat ihren operativen Betrieb eingestellt", ist auf der Internetseite der Airline zu lesen, die lange Jahre für Lufthansa als Regionalpartner flog. Das Aus kam mit Ansage - vor einem Jahr kündigte Lufthansa an, die Verträge mit Augburg Airways nicht zu verlängern. Der Regionalpartner fiel - wie schon vor ihm die Stuttgarter Contact Air - dem Kostendruck im Lufthansa-Konzern zum Opfer.

Bei Augsburg Airways gehen die Lichter aus

Augsburg Airways Embraer 195 am MUC. Foto und Copyright: Werner Hennies, Flughafen München GmbH  

 

Am Samstag führte Augsburg Airways ihren letzten Passagierflug durch. Zwei Tage später verabschiedete sich die Flotte vom Heimatflughafen München. Mit dem Monatsende sollen bei Augsburg Airways endgültig die Lichter ausgehen.

Die verbliebenen Q400 und E-Jets wurden an den Maastricht Aachen Airport überführt und werden bald für andere Airlines fliegen. Auch die 450 Beschäftigten mussten sich neue Jobs suchen. Viele IQ-Piloten sollen inzwischen bei Turkish Airlines und Condor untergekommen sein.

Nach der Einstellung ihrer eigenständigen Liniendienste ab Augsburg (durch die Vorgängergesellschaft Interot-Airways der Unternehmensgruppe Haindl) flog die Augsburg Airways seit 2002 ab München ausschließlich Partnerdienste für die Lufthansa.

Im Regionalverkehr um ihr Drehkreuz München lässt Lufthansa seit Sonntag nur noch ihre eigenen Tochtergesellschaften Cityline und Air Dolomiti starten.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Einigung vom März bestätigt Lufthansa und VC unterschreiben Tarifverträge

10.10.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben heute Verträge zu allen offenen Themen unterzeichnet. Sie entsprechen der im März erzielten Grundsatzvereinbarung. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF