09.03.2017
FLUG REVUE

Aus zum Ende des SommerflugplansBelair wird abgewickelt

Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich aus eingesetzt.

Airbus A321 von airberlin

Die vier A321 von Belair gehen Ende Oktober an NIKI. Foto und Copyright: airberlin.  

 

Die rund 280 Beschäftigten sollen bis zum Herbst wie gewohnt aus Zürich arbeiten. Airberlin hat den Angestellten außerdem eine Anstellungsgarantie über zwölf Monate und Stellenangebote „im Umfeld der neuen airberlin“ versprochen. Die vier A321 gehen Ende Oktober 2017 an NIKI.

Airberlin hatte bereits im Dezember angekündigt, dass Belair „über mehrere Phasen geordnet stillgelegt und schließlich abgewickelt wird“. Die deutsche Airline übernahm 2007 49 Prozent der Anteile von Belair, seit 2009 gehört die Fluggesellschaft vollständig airberlin. Ziel hierbei war eine stärkere Verankerung des Konzerns in der Schweiz. Der wirtschaftliche Erfolg blieb allerdings aus.



Weitere interessante Inhalte
Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Krankmeldungswelle bei den Piloten UPDATE: Flugausfälle bei airberlin

12.09.2017 - Am Dienstag sind bei airberlin viele Flüge ausgefallen. Grund ist eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen durch die Piloten. airberlin bezeichnet die Krise mittlerweile als existenzbedrohend. … weiter

Insolvente deutsche Airline airberlin stellt Karibik-Flüge ein

11.09.2017 - Zum 25. September beendet airberlin ihr Karibik-Flugprogramm ab Düsseldorf. Weitere Langstreckenflüge ab Düsseldorf und Berlin werden ebenfalls gestrichen. … weiter

Insolvente airberlin EU-Kommission genehmigt Übergangskredit

04.09.2017 - Die EU-Kommission hat am Montag grünes Licht für den staatlichen Übergangskredit für airberlin gegeben. … weiter

Neuer Interessent Unternehmer Skora will für airberlin bieten

04.09.2017 - Der Berliner Unternehmer Alexander Skora möchte Air Berlin retten und zusammen mit internationalen Investoren für die Fluglinie bieten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot