30.01.2014
FLUG REVUE

Schweizer Fluglinie wird restrukturiertBetriebsbewilligung für SkyWork Airlines verlängert

Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die Betriebsbewilligung für die Berner Regionalfluggesellschaft SkyWork Airlines AG bis zum Ende des Sommerflugplans 2014 verlängert. Damit erhält das neue Management Zeit, die Restrukturierung abzuschliessen und eine nachhaltige Finanzierung in den Weg zu leiten.

SkyWork Airlines Bombardier Q400

Die Flotte SkyWork Airlines besteht aus Bombardier Q400 und Dornier 328. Foto: © SkyWork Airlines  

 

Im Oktober 2013 hatte die Berner Regionalfluggesellschaft SkyWork Airlines AG dem BAZL mitgeteilt, dass der Betrieb und die Flugzeugflotte auf Ende Jahr an die deutsche Partnergesellschaft MHS Aviation übertragen werden soll. Damit verbunden wollte SkyWork Airlines die schweizerische Betriebsbewilligung ebenfalls auf Ende Jahr abgeben. Da dieser Prozess nicht umgesetzt werden konnte, verlängerte das BAZL die Betriebsbewilligung um einen Monat.  In der Zwischenzeit hat SkyWork Airlines von diesem Plan wieder Abstand genommen und beabsichtigt, den Flugbetrieb weiterhin unter einer Schweizerischen Betriebsbewilligung weiterzuführen. Das BAZL hat nach Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit diesem Gesuch stattgegeben und die Betriebsbewilligung neu bis Ende des Sommerflugplanes (Oktober 2014) befristet. Das neue Management erhält damit laut Aussage des Amtes die Zeit, die Restrukturierung der Firma abzuschliessen. Nach dem Ausstieg eines Investors war die Gesellschaft in finanzielle Probleme geraten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Trio am Markt Regionalfluggesellschaften in der Schweiz

01.10.2013 - Der Regionalverkehr in der Schweiz wird heute von drei Fluggesellschaften bestimmt: Die Swiss-Regionaltochter, die Darwin Airline und SkyWork Airlines. … weiter

Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter

Business Jet Gulfstream G500 im Testprogramm

20.02.2017 - Gulfstream modernisiert seine Palette und entwickelt parallel das Duo G500 und G600 von Grund auf neu. Erstmals werden Triebwerke von Pratt & Whitney Canada verwendet, und das neue Symmetry Flight … weiter

Längste Version des Dreamliner Rollout der Boeing 787-10

17.02.2017 - Boeing präsentierte am Freitag in Charleston den ersten Dreamliner der doppelt gestreckten Version 787-10. Auch Präsident Trump war dabei. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App