Blue Wings stellt den Flugbetrieb ein Blue Wings stellt Flugbetrieb ein

Die deutsche Fluggesellschaft Blue Wings AG aus Nordhorn hat am Mittwoch Mittag den gesamten Flugbetrieb eingestellt.

Airbus A320 Blue Wings

Airbus von Blue Wings auf dem Flughafen Düsseldorf. Foto und Copyright: FLUG REVUE / Steinke  

 

Blue Wings lasse mit sofortiger Wirkung, ab Mittwoch, 13. Januar 2010, 12 Uhr, den Flugbetrieb ruhen. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Die angespannte gesamtwirtschaftliche Lage in der Luftfahrt und Auseinandersetzungen um ihre künftige wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hätten die Airline zu diesem Schritt gezwungen.

Man bitte alle Passagiere, die einen Flug mit Blue Wings gebucht hätten, sich unter der Telefonnummer +49 (0) 180 599 99 760 über die Möglichkeiten einer Umbuchung oder Erstattung des Ticketpreises zu informieren. Blue Wings arbeite intensiv an einer kurzfristigen Lösung der momentanen Schwierigkeiten.

Das Unternehmen hatte mit einer Flotte von Airbus A320 mit Zweiklassenbestuhlung Flüge von Düsseldorf nach Moskau, sowie von Karlsruhe, Leipzig und Münster nach Moskau angeboten. Außerdem wurden Beirut sowie Karaganda in Kasachstan bedient. Blue Wings gehört über die schweizer Beteiligungsgesellschaft Alpstream zur knappen Hälfte dem russischen Milliardär Alexander Lebedew.

Mehr zum Thema "Zivilluftfahrt" SST



Diesen Artikel kommentieren 


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App