16.01.2009
FLUG REVUE

Air Berlin ILS Cat IIIbBoeing 737 von Air Berlin für CAT-IIIb-Landungen zugelassen

Air Berlin ist in Europa die erste Fluggesellschaft, die künftig auf ihren Maschinen des Typs Boeing 737NG CAT IIIb-Anflüge durchführen wird. So sind fortan schon Landungen bei einer Nebelsichtweite von nur 75 Metern möglich.

Air Berlin 737NG

Boeing 737NG von airberlin. Foto und Copyright: airberlin  

 

Wo die Maschinen früher zu anderen Flughäfen umgeleitet werden mussten, können die Boeings der Air Berlin nun auch bei diesen widrigen Wetterbedingungen Landeanflüge durchführen. Die mehr als 40 Maschinen umfassende Boeing-Flotte von Air Berlin hat vom Luftfahrtbundesamt die Zulassung für Instrumentenlandungen dieser bislang höchsten Kategorie erhalten.



Weitere interessante Inhalte
38 zusätzliche Flugzeuge für Eurowings Lufthansa mietet Jets bei airberlin

16.12.2016 - Die Lufthansa Group hat am Freitag den angekündigten Leasingvertrag für Flugzeuge von airberlin unterzeichnet. 38 Airbus-Jets mit Piloten der Berliner sind damit künftig für die "Wings"-Gruppe des … weiter

Flucht nach vorn airberlin plant Dreiteilung

12.12.2016 - Nach jahrelangen Verlusten will airberlin durch eine Dreiteilung ihre unterschiedlichen Marktsegmente gezielter erreichen. Der Plan bringt die gesamte Luftfahrtbranche in Bewegung. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter

Neuausrichtung der kriselnden Airline airberlin baut in Berlin-Tegel aus

07.12.2016 - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft expandiert in Berlin und erhöht ihre Frequenzen auf bestimmten europäischen Strecken. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App