06.02.2017
FLUG REVUE

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-KonzernBoeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an einer Boeing 777 im Lufthansa-Konzern, nachdem ein Flug von Swiss in der vergangenen Woche in Kanada strandete.

Boeing 777 Austrian

Nach dem jüngsten Triebwerksausfall an einer Boeing 777 von Swiss "erwischte" es nun eine Boeing 777 von Austrian (Archivbild). Beide Zwischenfälle blieben ohne Folgen. Foto und Copyright: Austrian  

 

Die Wiener "Kronen Zeitung" meldete am Montag, dass Austrian den Zwischenfall bestätigt habe. Die Piloten hätten nach einer Warnanzeige im türkischen Luftraum das linke Triebwerk abgeschaltet und seien in Istanbul zwischengelandet. Von dort holte ein Ersatzflugzeug die Passagiere ab, die am Montagnachmittag in Wien eintrafen.

Erst in der vergangenen Woche war eine fast noch fabrikneue Boeing 777-300ER von Swiss, also ebenso aus dem Lufthansa-Konzern, auf dem Weg von Zürich nach Los Angeles im entlegenen, kanadischen Iqaluit eingeschwebt, nachdem eines ihrer beiden Triebwerke Metallspäne im Ölkreislauf signalisiert hatte. Das Flugzeug konnte unbeschadet landen und die Passagiere reisten mit einem Ersatzflugzeug nach New York weiter. Zur Stunde wird das Triebwerk gegen ein Ersatztriebwerk ausgetauscht, welches per Antonow An-124-Sonderflug aus Zürich nach Kanada gebracht worden war. Dort erschweren eisige Temperaturen um minus 30 Grad Celsius den Triebwerkstausch, für den ein beheiztes Wartungszelt errichtet wurde.

Ob ein technischer Zusammenang zwischen den Vorfällen besteht, wird noch untersucht werden. Die Zweistrahler können zwar grundsätzlich mit nur einem Triebwerk ihren Flug fortsetzen, aus Sicherheitsgründen wird aber trotzdem fast immer der nächstgelegene Flughafen angesteuert.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

03.05.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App