26.04.2012
FLUG REVUE

Boeing übergibt erste 747-8I an Lufthansa

Boeing hat am Mittwoch die erste Boeing 747-8I der Passagierausführung in Everett an die Deutsche Lufthansa übergeben. Nach einer Zeremonie am 1. Mai soll das Flugzeug nach Deutschland überführt werden.

747-8I Lufthansa start

Die erste 747-8I wurde im April 2012 von der Lufthansa übernommen (Foto: Boeing).  

 

Die juristische Übergabe habe bereits am Mittwoch statt gefunden, meldete Boeing. Lufthansa-Mitarbeiter hätten damit begonnen, das Flugzeug für seinen Überführungsflug am 1. Mai vorzubereiten. Boeing werde aus diesem Anlass eine feierliche Verabschiedung mit hochrangigen Vertretern beider Unternehmen ausrichten. Auch bei der Ankunft in Frankfurt finde am 2. Mai eine Feier bei Lufthansa statt. 

Die von vier GE Aviation GEnx-2B angetriebene und mit einem neuen Fügel versehene  Boeing 747-8 Intercontinental erreiche gegenüber der kürzeren Vorgängerversion 747-400 zweistellige Verbesserungen beim Kraftstoffverbrauch und verursache 30 Prozent weniger Lärm.

Lufthansa ist die weltweit erste Fluggesellschaft, welche die Passagierausführung 747-8I übernimmt. Sie hat 20 Flugzeuge bestellt. Außerdem haben Korean Air und Arik Air fünf beziehungsweise zwei Flugzeuge dieser Version bestellt.

Außerdem lieferte Boeing am 25. April die zweite Boeing 747-8I der VIP-Ausführung, A7-HJA, an die Regierung von Qatar aus. Das Flugzeug verließ Everett mit Kurs Vancouver, wo eine Zollabfertigung statt fand.

Über die Auslieferung des ersten Boeing Business Jets auf Basis der 747-8I an Qatar Amiri Flight finden Sie einen großen Bericht im aktuellen Heft der FLUG REVUE.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App