08.10.2010
FLUG REVUE

Bombardier Q400 fliegt in Südamerika

Als erster Betreiber aus Südamerika setzt Aires den Q400-Turboprop nun auf dem Kontinent ein. Die Airline ist in Bogota, Kolumbien, beheimatet.

Bombardier Q400 Aries

 

 

Die im Jahr 1981 gegründete Fluglinie hat vier gebrauchte Bombardier Q400 übernommen und ist damit der erste Betreiber dieses Musters in Südamerika. Aires bedient 22 inländische und vier internationale Strecken. Zur Flotte zählen elf Dash 8 Q200 sowie zehn Boeing 737-700. Bis dato verbucht Bombardier Festbestellungen von 391 Q400. Das Flugzeug befindet sich bei mehr als 30 Betreibern weltweit in Dienst. Die Flotte hat insgesamt über zwei Millionen Flugstunden absolviert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App