13.06.2009
FLUG REVUE

Zwischenbilanz FAB Suche AF447Brasilianische Luftwaffe zieht Zwischenbilanz bei AF 447 Suche: EInsatzkräfte absolvieren 700 Flugstunden

Die brasilianische Luftwaffe FAB hat am Freitagnachmittag eine Zwischenbilanz zur Suche nach den Trümmern des Airbus A330 von Air FRance gezogen. Nach Angaben der FAB waren die Flugzeuge aus Brasilien, Frankreich und den USA insgesamt bisher 700 Stunden im Einsatz. 44 Opfer wurden geborgen.

Die brasilianischen Suchteams absolvierten dabei 597 Flugstunden, erklärte die FAB. Im Einsatz waren dabei unter anderem C-130, C-105 und P-95. Außerdem sind mehrere Schiffe unterwegs.

Der Flug AF447 war in der Nacht zum Pfingstmontag im Südatlantik abgestürzt. An Bord waren 228 Passagiere und Besatzungsmitglieder, darunter auch mehrere Deutsche.

Die Ursache für den Absturz von AF 447 ist noch unklar. Die Untersuchungen konzentrieren sich unter anderem auf den Aspekt, ob die Pitot Probes des Flugzeuges defekt waren.



Weitere interessante Inhalte
Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot