13.06.2009
FLUG REVUE

Zwischenbilanz FAB Suche AF447Brasilianische Luftwaffe zieht Zwischenbilanz bei AF 447 Suche: EInsatzkräfte absolvieren 700 Flugstunden

Die brasilianische Luftwaffe FAB hat am Freitagnachmittag eine Zwischenbilanz zur Suche nach den Trümmern des Airbus A330 von Air FRance gezogen. Nach Angaben der FAB waren die Flugzeuge aus Brasilien, Frankreich und den USA insgesamt bisher 700 Stunden im Einsatz. 44 Opfer wurden geborgen.

Die brasilianischen Suchteams absolvierten dabei 597 Flugstunden, erklärte die FAB. Im Einsatz waren dabei unter anderem C-130, C-105 und P-95. Außerdem sind mehrere Schiffe unterwegs.

Der Flug AF447 war in der Nacht zum Pfingstmontag im Südatlantik abgestürzt. An Bord waren 228 Passagiere und Besatzungsmitglieder, darunter auch mehrere Deutsche.

Die Ursache für den Absturz von AF 447 ist noch unklar. Die Untersuchungen konzentrieren sich unter anderem auf den Aspekt, ob die Pitot Probes des Flugzeuges defekt waren.



Weitere interessante Inhalte
Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter

Neuer Airbus-Spezialtransporter BelugaST bringt Nase der BelugaXL nach Toulouse

08.06.2017 - Die Nasensektion des neuen Airbus BelugaXL ist in der Endmontage in Toulouse angekommen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App