23.03.2016
aero.de

ÜbernahmekandidatBrussels Airlines fliegt 43,1 Millionen Euro Gewinn ein

Brussels Airlines, derzeit heißer Kandidat für eine Komplettübernahme durch Lufthansa, hat 2015 schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Nettoverlust von 4,2 Millionen Euro 2014 meldet die Airline ein Ergebnis von 41,3 Millionen Euro und einen Betriebgewinn von 43,1 Millionen Euro.

Airbus A330 Brussels Airlines

Airbus A330 von Brussels Airlines. Foto und Copyright: Brussels Airlines  

 

Alle drei Verkehrsgebiete - Europa, Afrika und Nordamerika - waren 2015 laut Brussels profitabel. Nicht weniger als 7,5 Millionen Passagiere gingen bei den Belgiern an Bord, ein Plus von 12,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Auslastung stieg um 2,4 Punkte auf 74,4 Prozent.

Das Finanzergebnis 2015 schaffe "die Basis für eine Fortsetzung des Wachstums" im laufenden Jahr, erklärte Brussels Airlines. So werde das Sitzangebot im Sommer um 7,0 Prozent ausgebaut.

Lufthansa hält seit 2008 45 Prozent an Brussels Airlines. Im zweiten Quartal werde der Konzern über eine Komplettübernahme entscheiden, sagte Lufthansa-Finanzvorständin Simone Menne vergangene Woche. Offenbar wird sich Mennes Abteilung jetzt in das Zahlenwerk von Brussels vertiefen.

Mit Blick auf den Einzugsbereich um Brüssel Zaventem sprach Konzernchef Carsten Spohr vergangene Woche von einem "sehr interessanten Markt". Spohr ließ allerdings offen, wie Brussels enger in den Konzernverbund oder die neue Günstigmarke Eurowings eingespannt werden könnte.

Per Option kann Lufthansa noch bis 2018 zuschlagen und sich Brussels vollständig einverleiben.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App