17.03.2015
FLUG REVUE

Sonderlackierung nach Hergé-MotivenBrussels Airlines fliegt mit “Tim und Struppi”

Brussels Airlines hat ein Faible für die Geschichten von „Tim und Struppi“: Die Fluggesellschaft hat einen Airbus A320 mit Motiven aus den Comics des belgischen Zeichners Hergé lackieren lassen.

Brussels Tim und Struppi Lackierung Airbus A320

Der Airbus A320 ist mit Motiven aus einem "Tim und Struppi"-Comic farbenfroh bemalt. © Foto und Copyright: Airbus  

 

Brussels Airlines hat ein Faible für die Geschichten von „Tim und Struppi“: Die Fluggesellschaft hat einen Airbus A320 mit Motiven aus den Comics des belgischen Zeichners Hergé lackieren lassen. 

Brussels Airlines hat sich bei der Lackierung des Airbus von dem Comic-Band „Der Schatz Rackhams des Roten“ (französischer Originaltitel: Le Trésor de Rackham le Rouge) des Zeichners Hergé inspirieren lassen. Diese Bildergeschichte um Tim und Struppi gehört zu den erfolgreichsten des belgischen Zeichners und wurde erstmals 1943 in der Zeitung Le Soir veröffentlicht. Hergé, mit bürgerlichem Namen  Georges Prosper Remi, wurde 1907 in Etterbeek bei Brüssel geboren. Er beeinflusste die europäische  Comic-Kultur maßgeblich. 

Die Lackierung wurde von dem deutschen Airbrush-Künstler Andre Eisele ausgeführt. 1500 Arbeitsstunden wurden dafür aufgewendet. Prominent herausgearbeitet ist das haiförmige U-Boot aus der Geschichte. Das U-Boot aus dem Buch war eine Inspiration für „Troy“, das U-Boot, das vom Unterwasser-Filmemacher und Ozeanograph Fabien Cousteau, dem Enkel von Jacques Cousteau, entwickelt wurde. Die farbenfrohe Sonderlackierung soll bis 2019 bleiben. 

Brussels Airlines betreibt 32 Airbus-Flugzeuge, darunter acht A330. 



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App