09.12.2009
FLUG REVUE

Brussels Airlines tritt der Star Alliance bei

Die größte Fluggesellschaft Belgiens ist heute dem Luftfahrtbündnis Star Alliance beigetreten. Dadurch werden unter anderem vier neue Ziele in Afrika im Codeshare der Star Alliance erreichbar.

Mit einer offiziellen Zeremonie auf Brüssels historischem Grand Place hätten heute die Vorstandsvorsitzenden der Star Alliance Mitglieder Brussels Airlines als neues Mitglied in die Allianz aufgenommen, teilte das Luftfahrtbündnis heute mit.

Mit einer Flotte von 51 Flugzeugen und über 200 Flügen täglich bediene Brussels Airlines ab Brüssel 55 europäische und 14 afrikanische Destinationen. Mit dem neuen Mitglied könnten Kunden des Luftfahrtbündnisses nun unter mehr als 19700 täglichen Flügen zu 1077 Zielen in 175 Staaten wählen.

Neu im Streckennetz seien jetzt mehr Verbindungen vom Flughafen Brüssel, der nun zu einem Star Alliance Drehkreuz geworden sei. Dazu zählten auch vier Flughäfen in Afrika, die bisher von keinem anderen Star Alliance Mitglied angeboten wurden, nämlich Bujumbura (Burundi), Conakry (Guinea), Kigali (Ru-anda) und Monrovia (Liberia). In Afrika bedienten somit elf Star Alliance Mitglieder 81 Ziele in 40 Staaten.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App