08.06.2015
FLUG REVUE

Erstflug mit Embraer E-JetBulgaria Air fliegt von Düsseldorf nach Sofia

Bulgaria Air hat die Linienverbindung von Düsseldorf nach Sofia aufgenommen. Die Route wird mit der Embraer E190 bedient.

embraer-e190-bulgaria-air-duesseldorf

Am 4. Juni 2015 führte Bulgaria Air mit einer Embraer E190 den Erstflug von Sofia nach Düsseldorf durch. Foto und Copyright: Flughafen Düsseldorf  

 

Air Bulgaria bedient als nationale Fluggesellschaft Bulgarien 28 Destinationen von Sofia, Varna und Burgas an. Die Flotte der 2002 als Nachfolger von Balkan Bulgarian Airlines gegründeten Airline besteht aus 14 Flugzeugen: drei Airbus A319, drei A320, zwei Boeing 737, zwei BAe 146/Avro RJ und vier Embraer E190. Die Route von Düsseldorf nach Sofia (jeweils donnerstags und samstags, ab 30. Juni auch dienstags) wird mit der E190 bedient. Die Flüge erfolgen im Codeshare mit arberlin.



Weitere interessante Inhalte
Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Air Seychelles Von Düsseldorf auf die Seychellen

31.03.2017 - Die nationale Fluggesellschaft der Seychellen fliegt im Sommerflugplan zweimal wöchentlich nach Düsseldorf. … weiter

Weiterer Prototyp in der Testflotte Vierte Embraer E190-E2 absolviert Jungfernflug

20.03.2017 - Am vergangenen Freitag startete die vierte E190-E2 zu ihrem Erstflug in São José dos Campos. Der Regionaljet soll die Erfolgsgeschichte dieser Baureihe bei dem brasilianischen Flugzeugbauer … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App