18.09.2009
FLUG REVUE

Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung gegründet

Im hessischen Langen wurde heute die Gründung des neuen Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung (BAF) gefeiert. Das BAF ist ab sofort als unabhängige Instanz zuständig für die staatliche Aufsicht über die zivile Flugsicherung in Deutschland.

Das BAF stellt sicher, dass alle in Deutschland tätigen Flugsicherungsunternehmen die für sie geltenden Bedingungen und hohen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Durch die Trennung der Aufsicht vom Betrieb der Flugsicherung beziehungsweise von den Flugsicherungsdiensten wird die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH von bisherigen Aufsichtsaufgaben befreit.

So wird das BAF künftig Qualität und Zuverlässigkeit von Funknavigationsanlagen für den Streckenflug sowie für den An- und Abflug am Flughafen überprüfen. Auch das wichtige Frequenzmanagement für Navigation, Kommunikation und Überwachung wird Aufgabe des BAF sein. Hinzu kommt die förmliche Festlegung von Flugrouten, welche die DFS erstellt. Diese Aufgabe lag bisher beim Luftfahrtbundesamt (LBA). Auch die staatliche Lizenzierung von Fluglotsen, die bisher vom LBA durchgeführt wurde, liegt künftig in den Händen des BAF.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot