18.09.2009
FLUG REVUE

Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung gegründet

Im hessischen Langen wurde heute die Gründung des neuen Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung (BAF) gefeiert. Das BAF ist ab sofort als unabhängige Instanz zuständig für die staatliche Aufsicht über die zivile Flugsicherung in Deutschland.

Das BAF stellt sicher, dass alle in Deutschland tätigen Flugsicherungsunternehmen die für sie geltenden Bedingungen und hohen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Durch die Trennung der Aufsicht vom Betrieb der Flugsicherung beziehungsweise von den Flugsicherungsdiensten wird die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH von bisherigen Aufsichtsaufgaben befreit.

So wird das BAF künftig Qualität und Zuverlässigkeit von Funknavigationsanlagen für den Streckenflug sowie für den An- und Abflug am Flughafen überprüfen. Auch das wichtige Frequenzmanagement für Navigation, Kommunikation und Überwachung wird Aufgabe des BAF sein. Hinzu kommt die förmliche Festlegung von Flugrouten, welche die DFS erstellt. Diese Aufgabe lag bisher beim Luftfahrtbundesamt (LBA). Auch die staatliche Lizenzierung von Fluglotsen, die bisher vom LBA durchgeführt wurde, liegt künftig in den Händen des BAF.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App