25.09.2007
FLUG REVUE

25.9. - LH betreibt RegierungsflotteBundesregierung will neue Geschäftsreisejets

Die Lufthansa Technik AG ist vom Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung als Generalunternehmer zur Modernisierung der Mittelstrecken-Flotte der Flugbereitschaft ausgewählt worden.

Das Bundesamt und die Lufthansa Technik als bevorzugter Bieter haben jetzt Verhandlungen aufgenommen, um die Beschaffung, Ausstattung und die technische Betreuung von zwei Airbus A319 Corporate Jets und vier Bombardier Global 5000 in einem Vertrag festzulegen.

Die sechs Flugzeuge der vom Bundesamt ausgewählten neuen Mittelstreckenflotte ersetzen ab 2010 die bisherige Challenger 601-Jet-Flotte des Bundes. Die zwei 48-sitzigen A319 werden nach ihrer Ausstattung in Hamburg im Jahr 2010 ausgeliefert. Alle vier 12-sitzigen Global 5000 Jets werden im Jahr 2011 ausgeliefert



Weitere interessante Inhalte
Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

13.03.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jede Woche 34 Flüge nach MUC und FRA Lufthansa bindet Paderborn besser an

08.03.2017 - Die Lufthansa erhöht die Frequenz auf der Strecke zwischen dem Paderborn-Lippstadt Airport und dem Flughafen München. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App