24.07.2015
FLUG REVUE

Luxemburger wechseln FührungspersonalCargolux ernennt neuen Flugbetriebsvorstand

Die Luftfrachtgesellschaft Cargolux hat den Piloten Jason Christopher Holt zum neuen Flugbetriebsvorstand ernannt. Er wird im vierten Quartal dieses Jahres Marcel Funk ablösen und auch ins Cargolux-Führungsgremium "Executive Committee" aufsteigen.

Boeing 747-8F Cargolux

Die Luftfrachtairline Cargolux, hier beim Empfang der ersten 747-8F, baut die Führungsmannschaft ihres Flugbetriebs um. Foto und Copyright: Cargolux  

 

Jason Christopher Holt sei vom Cargolux Vorstand zum neuen Executive Vice President of Flight Operations ernannt worden, teilte Cargolux mit. Er löse Marcel Funk ab, der die Position bis Anfang des Jahres ausgeübt habe. Holt verfüge über langjährige Erfahrung in der Luftfahrtbranche. Der 52-jährige Brite war bisher als "Head of Gatwick Operations and Operational Strategy" für Easyjet Airlines tätig. Weitere Berufserfahrung sammelte Holt im Management von Fluggesellschaften wie Virgin Atlantic, British Mediterranean Airways und Arik Air.

Neben Aufgaben im Management der Cargolux-Abteilung Flight Operations soll sich Holt auch wirtschaftlich-kommerziellen Aspekten bei Cargolux widmen. Er ist Pilot und verfügt über eine britische ATPL-Lizenz. Sein Studium absolvierte Holt an der London Business School, dem Massachusetts Institute of Technology und der Harvard Law School in den USA. Claude Zehren, derzeit Chefpilot bei Cargolux, wurde außerdem "zum Deputy Head of Flight Operations" ernannt und wird eng mit Holt zusammen arbeiten, um den Bereich Flight Operations weiter zu stärken.

Cargolux mit Sitz in Luxemburg betreibt eine moderne Frachterflotte von zwölf Boeing 747-8F und zwölf Boeing 747-400F. Das weltumspannende Netzwerk der Airline umfasst mehr als 90 Ziele, von denen rund 70 mit Linienfrachtflügen bedient werden. Darüber hinaus zählen ein globales Trucking-Netzwerk zu mehr als 250 Zielen sowie Charterflüge zum Angebot. Cargolux bietet zudem Drittanbietern Wartungs- und Instandhaltungsleistungen am modernen Wartungshangar mit zwei Stellplätzen in Luxemburg an. Das Unternehmen ist auf Maintenance für die Boeing 747 spezialisiert und erbringt auch C-Checks. Cargolux ist mit mehr als 85 Büros in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt über 1700 Mitarbeiter weltweit.



Weitere interessante Inhalte
Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

747-400 als Wasserbomber SuperTanker in Israel im Einsatz

28.11.2016 - Global SuperTanker Services hat seine umgebaute Boeing 747-400 für die Buschbrandbekämpfung von Colorado Springs nach Tel Aviv verlegt. Am Samstag wurde der erste Einsatz geflogen. … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

15.11.2016 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

09.11.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App