06.03.2015
FLUG REVUE

Luxemburger ehren Jumbo-Konstrukteur SutterCargolux übernimmt ihre 30. Boeing 747

Mit einer Willkommensfeier in Luxemburg hat Cargolux die Ankunft ihres 30., fabrikneu gelieferten, Jumbo Jets begangen. Alleine von der modernsten Version, Boeing 747-8F, haben die Luxemburger 14 Stück bestellt.

Boeing_747-8F_Cargolux_Joe_Sutter

Der jüngste Jumbo von Cargolux, hier nach der Ankunft in Luxemburg am 6. März, ehrt den 1921 geborenen und noch immer als Berater aktiven Boeing-Konstrukteur Joe Sutter, der bei der Auslieferung in Everett dabei war. Foto und Copyright: Cargolux  

 

Der jüngste Jumbo, LX-VCL, ist die zwölfte von 14 bestellten Boeing 747-8. An Bord des Auslieferungsfluges der LX-VCL befanden sich 92 Rohrleitungen des Herstellers Fibrex Corporation für eine Chlorfabrik in Saudi Arabien. Hierfür wurde das komplette Hauptdeck des Flugzeuges genutzt. Organisiert wurde die Verladung durch Panalpina. Weitere elf Boeing 747-400F stehen bei Cargolux im Dienst. 

LX-VCL ist das 30. Frachtflugzeug, dass Cargolux neu von Boeing gekauft hat. Die erste Maschine war eine werksneue Boeing 747-200F, die die Airline bereits 1979 erwarb. In der Folge war Cargolux Erstkunde der Typen 747-400F im Jahr 1993 und 747-8F im Jahr 2011. Neben den brandneu erworbenen 747-Frachtern setzte Cargolux zahlreiche weitere Maschinen ein, die von Vorbesitzern gekauft beziehungsweise von anderen Besitzern geleast wurden. Dazu zählen auch Passagiermaschinen sowie Kombi- und Nurfrachter-Varianten. Insgesamt waren für Cargolux bis heute 51 Flugzeuge der 747-Reihe im Einsatz.

Cargolux hat die ihren jüngsten Jumbo offiziell „Joe Sutter – Vater der 747“ getauft und ehrt damit den Jumbo-Chefdesigner Sutter, der in den 1960er Jahren das 747-Programm maßgeblich mitgestaltete. Die Benennung war als Überraschung für die Ikone des Flugzeugbaus inszeniert. Sutter selbst erfuhr davon erst bei der Enthüllung des Flugzeuges während der Feierlichkeiten am 5. März bei Boeing auf dem Paine Field Airport in Everett.

Joe Sutter, geboren im Jahr 1921, kam 1940 zu Boeing und arbeitete zunächst im Werk 2. Parallel studierte er Luftfahrttechnik an der Universität von Washington. Später stieg er zum Manager des Design-Teams für die Boeing 747 unter der Leitung von Malcom T. Stamper auf. Er gilt als Kopf des 747-Projektes sowie genialer Geist und Schöpfer des ikonischen Jumbojet-Designs. Sutter ist Träger des „International Air Cargo Association´s Hall of Fame Awards“ aus dem Jahre 2002. Nach seiner Pensionierung bei Boeing ist er heute als Berater für Technikvertrieb tätig. Seinen 90. Geburtstag feierte er im Jahr 2011 und hat sich seine Begeisterung für die Luftfahrtindustrie bis heute erhalten.

„Wir haben unsere Geschäftsentwicklung eng an dem Jumbofrachter 747 ausgerichtet. Deswegen wollen wir im Zuge der 30. Lieferung von Boeing mit Joe Sutter den Menschen hinter diesem großartigen Flugzeugstyp ehren“, sagt Dirk Reich, Präsident und CEO von Cargolux.

Cargolux mit Sitz in Luxemburg betreibt eine moderne Nurfrachterflotte. Das weltumspannende Netzwerk der Airline umfasst 90 Ziele, von denen 70 mit Linienfrachtflügen bedient werden. Darüber hinaus zählen ein globales Trucking-Netzwerk zu mehr als 250 Zielen sowie Charterflüge zum Angebot. Cargolux bietet zudem Wartungs- und Instandhaltungsleistungen in Luxemburg an. Das Unternehmen ist auf Maintenance für die Boeing 747-Serie spezialisiert und erbringt auch C-Checks. Des Weiteren beinhaltet das Wartungsangebot eine Reihe von Spezialdiensten und die Zulassung zur Wartung von Maschinen des Typs Boeing 777.  Cargolux ist mit mehr als 85 Büros in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 1500 Mitarbeiter weltweit.



Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App