13.08.2014
FLUG REVUE

Beteiligung an Fulcrum BioEnergyCathay Pacific setzt auf Bio-Treibstoffe

Die in Hongkong beheimatete Airline Cathay Pacific hat sich an einem Unternehmen beteiligt, das aus gewöhnlichem Hausmüll Bio-Treibstoff für Flugzeuge herstellt. Die CO²-Einsparung ist durch den Einsatz dieses Jets Fuels enorm.

Boeing_747-8F_Cathay_Pacific_Airways_PIP_erste

Die erste Boeing 747-8F mit leistungsgesteigerten Triebwerken wurde an Cathay Pacific Airways übergeben. Foto und Copyright: Boeing  

 

Jim Macias, Hauptgeschäftsführer von Fulcrum BioEnergy aus Pleasanton im US-Bundesstaat Kalifornien, hat berechnet, dass durch den Einsatz des von seiner Firma hergestellten Bio-Treibstoffs die Kohlendioxid-Emissionen im Luft- und Straßenverkehr um rund 80 Prozent reduziert werden können. Als Grundlage für diesen Treibstoff dient ihm normaler Hausmüll, was wiederum die Gemeinden bei der Abfallentsorgung entlastet.

Die in Hongkong ansässige Fluggesellschaft Cathay Pacific hat Anfang August bei Fulcrum BioEnergy nicht nur 375 Millionen US-Gallonen (1,42 Milliarden Liter) dieses Treibstoffs für den Einsatz in ihrer Großraumflugzeugflotte geordert, sondern hat sich gleich als strategischer Investor an der Firma beteiligt. Der Treibstoff soll in den nächsten zehn Jahren geliefert werden. Derzeit plant Fulcrum, noch in diesem Jahr mit der Fertigung einer kommerziellen Produktionsanlage für Biokraftstoff zu beginnen. Der Hauptgeschäftsführer von Cathay Pacific, Ivan Chu, sagte: "Wir freuen uns sehr, als erste Fluggesellschaft in dieses Unternehmen, das nachhaltige Biokraftstoffe entwickelt zu investieren. Wir sind uns bewusst, welche Auswirkungen die Luftfahrtindustrie auf die Umwelt hat und tun sehr viel dafür, unsere eigene Belastung so gut wie möglich zu minimieren. Wir freuen uns, in Fulcrum einen strategischen Partner gefunden zu haben, der über die notwendige Vision und das Technologie-Know-how verfügt, um Cathay Pacific dabei zu unterstützen, den Einsatz von Biokraftstoffen voranzutreiben." Diese Treibstoffe seien ein wichtiger Bestandteil der Strategie für eine nachhaltige Entwicklung, fuhr Chu fort. Cathay Pacific hat sich das Ziel gesetzt, ab 2020 nur noch CO²-neutral zu wachsen. Cathay Pacific hält eine Option, seinen Anteil an Fulcrum BioEnergy weiter zu erhöhen. Die bestellten 375 Millionen Gallonen Treibstoff, die Cathay jetzt bestellt hat, stellen etwa zwei Prozent des jährlich von der Airline verbrauchten Luftfahrt-Treibstoffes dar.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Fluggesellschaft aus Hong Kong Cathay serviert spezielles Craft Beer über den Wolken

03.03.2017 - Das extra für Cathay Pacific hergestellte Bier namens Betsy soll auch in großen Höhen schmecken. … weiter

Engere Zusammenarbeit Dragonair jetzt offiziell Cathay Dragon

24.11.2016 - Dragonair heißt nun offiziell Cathay Dragon. Durch das Rebranding wachsen die beiden Fluggesellschaften noch enger zusammen. … weiter

Sonderflug zum Abschied Cathay Pacific mustert ihre Passagier-Jumbos aus

27.09.2016 - Die chinesische Fluggesellschaft Cathay Pacific mustert in dieser Woche ihre letzten Jumbo Jets im Passagierdienst aus. Moderne Zweistrahler lösen den legendären Viertrahler ab, der bei Cathay auch … weiter

Sechster Betreiber des Airbus-Zweistrahlers Cathay Pacific erhält erste A350 XWB

31.05.2016 - Die Fluggesellschaft Cathay Pacific mit Sitz in Hong Kong hat den ersten von insgesamt 48 bestellten Airbus A350 XWB in Empfang genommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App