17.12.2013
FLUG REVUE

HNCA wird neuer InvestorChinesen steigen bei Cargolux ein

Luxemburg hat einen Staatsanteil an der Frachtfluggesellschaft Cargolux an chinesische Investoren verkauft. Künftig hält die Henan Civil Aviation and Investment Co., Ltd. (HNCA) den 35-prozentigen Anteil.

Boeing_747-8F_Cargolux_erste

Eine Boeing 747-8F von Cargolux wird mit Fracht beladen. Die Airline war der erste Betreiber der jüngsten Jumbo-Version. Foto und Copyright: Boeing  

 

Das Board of Directors der Cargolux Airlines International S.A. habe die Transaktion bereits genehmigt, erklärte Cargolux am 13. Dezember. Die Beteiligung bedürfe noch einer formellen Freigabe durch die chinesischen Behörden. "Die Transaktion ermöglicht es Cargolux, sich gut zu positionieren, um die Handelsströme eines der dynamischsten Märkte der Welt gewinnbringend zu nutzen", sagte Paul Helminger, Chairman of the Board of Directors bei Cargolux. Die Heimatprovinz der Investoren, Henan, westlich von Schanghai, weise zudem eine stark steigende Luftfrachtnachfrage auf.

Durch die Transaktion im Wert von 231 Millionen Dolllar erhalten die chinesichen Investoren mit ihrem 35-prozentigen Anteil eine Sperrminorität bei der Frachtfluggesellschaft. Ebenfalls soll für sie ein Vetorecht vereinbart worden sein. Mit 43,4 Prozent bleibt aber die luxemburgische Luxair größter Anteilseigner bei Cargolux. Das Großherzogtum Luxemburg hatte den jetzt an China verkauften Cargolux-Anteil zuvor von Qatar zurückgekauft, das sich als Investor wieder zurückgezogen hatte.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App