08.03.2010
FLUG REVUE

China plant 2010 dreistellige FlugzeugbestellungenChinesischer Funktionär kündigt Flugzeug-Großaufträge an

Der Direktor der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde CAAC, Li Jiaxiang, kündigte an, das sein Land in diesem Jahr 218 neue Verkehrsflugzeuge kaufen werde.

Wie die chinesische Zeitung "China Daily" unter Bezug auf die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete, habe Li Jiaxiang, Direktor der Civil Aviation Administration of China (CAAC) die Bestellung der 218 Flugzeuge "vom Regionalflugzeug bis zum Jumbo Jet" am gestrigen Sonntag angekündigt. Unklar ist, ob mit "Jumbo Jet" ausdrücklich die Boeing 747 gemeint ist.

Laut Li Jiaxiang erwarte China bis zum Jahr 2020 jährlich 700 Millionen Flugreisen. Deren Zahl werde sich bis 2030 nochmals verdoppeln. Im letzten Jahr seien in China 230 Millionen Flugpassagiere und 4,46 Millionen Tonnen Luftfracht befördert worden. Beide Werte würden nach seiner Erwartung in diesem Jahr um jeweils zwölf Prozent steigen. Das Luftfrachtvolumen habe sich in den ersten beiden Monaten 2010 fast verdoppelt. Damit entspreche es wieder dem Niveau vor der Krise.

Im Rahmen eines Wirtschaftsförderungsprogramms seien im Jahr 2009 insgesamt 22 Verkehrsflughäfen modernisiert oder neu gebaut worden. In diesem Jahr kämen weitere 25 FLughäfen an die Reihe.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App