09.04.2009
FLUG REVUE

Cirrus Flight Training kooperiert bei Ausbildung stärker mit Cirrus AirlinesCirrus Flight Training bietet Flugschülern neue Praxiseinblicke in den Linienalltag bei Cirrus Airlines

Deutsche Regionalfluggesellschaft will künftigen Berufspiloten zusätzliche Informationen aus der Cockpitpraxis vermitteln. Mitflüge und Schulungstage durch erfahrene Profis.<br />

Die Flugschule Cirrus Flight-Training und die Regionalfluggesellschaft Cirrus Airlines, Partner von Lufthansa und Swiss, verstärken ihre Zusammenarbeit. Die Bereiche Ausbildung und Berufspraxis sollen enger zusammenrücken. Das Ziel sei eine noch intensivere organisatorische Vorbereitung der Flugschülerinnen und Flugschüler auf ihren späteren Einsatz als Berufspiloten bei internationalen Airlines, teilten die Unternehmen heute mit.

„Unsere Flugschüler werden künftig frühzeitig profunde Einblicke in die umfassende Organisation einer Fluggesellschaft erhalten und lernen, wie das Zusammenspiel von Mitarbeitern im Cockpit und am Boden erfolgreich gestaltet wird“, erklärte Michael Schultheis, Geschäftsführer von Cirrus Flight Training. Teil des neuen Praxisprogramms sei beispielsweise eine zweitägige Schulung durch erfahrene Mitarbeiter von Cirrus Airlines, in der die Flugschüler alles über die vernetzten Abläufe innerhalb einer Linienfluggesellschaft erführen. Dazu gehörten auch Besuche in den einzelnen Abteilungen der Airline und das Gespräch mit den dort eingesetzten Mitarbeitern.
Darüber hinaus dürfe jeder Flugschüler, der eine Ausbildung zum Berufspiloten (ATPL und CPL) absolviere, zweimal eine Flugzeugbesatzung von Cirrus Airlines während der gesamten Einsatztage begleiten. Dies beinhalte sowohl den Mitflug im Cockpit als auch die Teilnahme an den Briefings und Flugvorbereitungen der Crew.

Auch in der Freizeit könnten die angehenden Flugzeugführer die Linienfliegerei „live“ erleben, indem sie für Flüge von Cirrus Airlines zum Vorzugspreis von 20 Euro zuzüglich Steuern, Gebühren und Buchungsentgelt eincheckten – sogar eine Begleitperson könne mitreisen (Preise pro Person und Flugstrecke in der Economy Class, Hin- und Rückflug müssen gemeinsam erfolgen, vorbehaltlich Verfügbarkeit).

Die deutsche Linienfluggesellschaft Cirrus Airlines (Partner of Lufthansa) und die eigenständig geführten Gesellschaften Cirrus Technik, Cirrus Flight-Training und nana tours befinden sich zu 100 Prozent im Eigentum der Aviation Investment GmbH des Unternehmers Gerd Brandecker. An ihren Standorten München, Mannheim, Hamburg, Zweibrücken und Saarbrücken beschäftigen die Gesellschaften 620 Mitarbeiter, 20 Passagierflugzeuge sind europaweit im Einsatz.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App