07.03.2008
FLUG REVUE

7.3.2008 - Cessnas für LufthansaCitations für die Lufthansa Private-Jet-Flotte

7. März 2008 -Cessna hat heute bestätigt, dass Lufthansa vier weitere Cessna Citation Business Jets im Wert von 40 Mio. US-Dollar (Listenpreis) bestellt hat.

Dabei handelt es sich um zwei Citation CJ3 und zwei Citation XLS+. Die Flugzeuge sollen zwischen März 2008 und Mitte 2009 ausgeliefert und im Rahmen der Lufthansa Private-Jet-Flotte betrieben werden. Diese bietet Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen mehr als 1.000 Destinationen in Europa und Russland. Außerdem fliegt Private Jet Langstrecken-Passagiere von Lufthansa und SWISS nahtlose zu regionalen Flughäfen weiter. Wie bereits im September 2007 bekannt gegeben, hat Lufthansa außerdem vier Citation CJ1+ für ihr neues Ausbildungsprogramm für Verkehrspiloten geordert.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App