03.03.2011
FLUG REVUE

Condor im Winter 2011/12 weiter auf Wachstumskurs

Condor setzt auch im Winter 2011/12 auf Wachstum und baut sein Streckennetz aus.

Der Ferienflieger nimmt ab November 2011 San Juan (Puerto Rico), Nairobi (Kenia) sowie die Insel Roatan (Honduras) in sein Streckennetz auf.

Flüge nach Fort Lauderdale in Florida (USA) werden zum ersten Mal über die Sommersaison hinaus ganzjährig angeboten. Auch Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Banjul (Gambia) und Recife (Brasilien), das bereits im Sommer 2011 angeflogen wird, sind im Winter 2011/12 wieder im Programm.

Weiterhin erhöht Condor die Anzahl der wöchentlichen Flüge nach Cancun (Mexiko), Mombasa (Kenia), Montego Bay (Jamaika), Goa (Indien) sowie Colombo (Sri Lanka).

Ab November 2011 startet außerdem ein wöchentlicher Nonstop-Flug von Wien nach Punta Cana (Dominikanische Republik).



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Ferienflieger kooperieren Condor und Germania starten gemeinsamen Ticketverkauf

08.03.2017 - Condor und Germania starten eine Kooperation und beginnen ab sofort mit dem gemeinsamen Verkauf ihrer Flüge auf den jeweiligen Webseiten. … weiter

Neue Kampagne Thomas Cook Group Airlines vereinheitlichen Design

09.01.2017 - Als Teil der Strategie von Thomas Cook sollen die vier Airlines im Konzern als eine Airline operieren. Mit dem neuen Jahr wird das Design der Fluggesellschaften weiter angepasst. … weiter

Passagierrekord mit Lowcost-Airlines Schönefeld durchbricht zehn Millionen-Marke

08.11.2016 - Berlins Flughafen Schönefeld hat im Jahr 2016 bereits über zehn Millionen Fluggäste befördert. Der lange Zeit von vielen Fluggästen übersehene Airport im Süden der Hauptstadt profitiert vom Wachstum … weiter

Testflüge mit DLR-Forschungsflugzeug in Frankfurt Software soll Fluglärm verringern

27.09.2016 - Bis zum 28. September testet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an Bord des Airbus A320-232 "D-ATRA" ein neues Pilotenassistenzsystem. Damit sollen leisere Anflüge möglich werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App