13.08.2014
FLUG REVUE

Umrüstung der Kabine ist abgeschlossenCondor mit Business Class auf Langstrecke

Die Umrüstung ist abgeschlossen: Die komplette Condor-Langstreckenflotte fliegt nun mit der neuen Business Class, die die Comfort Class bei dem Carrier abgelöst hat.

Condor Business Class Kabine Foto Condor

Die komplette Langstreckenflotte ist nun mit der neuen Condor Business Class ausgestattet. Foto und Copyright: Condor  

 

"Unsere Condor Business Class setzt neue Maßstäbe im Ferienflug-Segment. Daher haben wir uns bewusst für die Umbenennung von Comfort zu Business Class entschieden", sagte Ralf Teckentrup, der Vorsitzende der Condor-Geschäftsführung. Die Umrüstung der Langstreckenflotte auf die neue Business Class ist nun abgeschlossen. Drei Boeing 767-300 wurden für Strecken mit einer hohen Nachfrage nach Business-Class-Sitzen - wie etwa die Malediven oder die Seychellen - mit 30 Sitzen in der Business Class ausgerüstet, die restlichen neun Boeing 767-300 der Condor-Langstreckenflotte bleiben bei einer Bestuhlung mit je 18 Plätzen in der Business Class. Die Liegesitze des Typs "Majesty" in der Condor-Business-Class haben eine Liegefläche von "über 180 cm und lassen sich bis zu 170 Grad neigen. In jedem Sitze sind Stromanschlüsse für persönliche elektronische Geräte sowie USB-Buchsen eingebaut., damit die Gäste in der Business Class auch ihr eignes Unterhaltungsprogramm vom eigenen Laptop auf dem 15,4-Zoll großen Monitor betrachten können, sollten sie im Inflight-Entertainment-System des Flugzeugs nichts passendes finden, obwohl dort unter anderem über 50 TV-Serien abrufbar sind.

Zum Service für die Kunden der neuen Condor Business Class gehört auch eine erhöhte Freigepäckmenge von 30 kg plus zwei Handgepäckstücken von zusammen maximal zwölf Kilogramm. Auf USA- und Kanada-Reisen erhöht sich die Freigepäckmenge auf zwei Mal 32 Kilogramm.



Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Ferienflieger kooperieren Condor und Germania starten gemeinsamen Ticketverkauf

08.03.2017 - Condor und Germania starten eine Kooperation und beginnen ab sofort mit dem gemeinsamen Verkauf ihrer Flüge auf den jeweiligen Webseiten. … weiter

Versandriese baut eigene Frachtairline auf Amazon baut Cincinnati zum Drehkreuz aus

02.02.2017 - Amazon Prime Air, die Frachtflugtochter des milliardenschweren Versandriesen Amazon, hat sich mit einem langfristigen Mietvertrag ein Flughafengelände in Cincinnati gesichert, das zum globalen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App