13.08.2014
FLUG REVUE

Umrüstung der Kabine ist abgeschlossenCondor mit Business Class auf Langstrecke

Die Umrüstung ist abgeschlossen: Die komplette Condor-Langstreckenflotte fliegt nun mit der neuen Business Class, die die Comfort Class bei dem Carrier abgelöst hat.

Condor Business Class Kabine Foto Condor

Die komplette Langstreckenflotte ist nun mit der neuen Condor Business Class ausgestattet. Foto und Copyright: Condor  

 

"Unsere Condor Business Class setzt neue Maßstäbe im Ferienflug-Segment. Daher haben wir uns bewusst für die Umbenennung von Comfort zu Business Class entschieden", sagte Ralf Teckentrup, der Vorsitzende der Condor-Geschäftsführung. Die Umrüstung der Langstreckenflotte auf die neue Business Class ist nun abgeschlossen. Drei Boeing 767-300 wurden für Strecken mit einer hohen Nachfrage nach Business-Class-Sitzen - wie etwa die Malediven oder die Seychellen - mit 30 Sitzen in der Business Class ausgerüstet, die restlichen neun Boeing 767-300 der Condor-Langstreckenflotte bleiben bei einer Bestuhlung mit je 18 Plätzen in der Business Class. Die Liegesitze des Typs "Majesty" in der Condor-Business-Class haben eine Liegefläche von "über 180 cm und lassen sich bis zu 170 Grad neigen. In jedem Sitze sind Stromanschlüsse für persönliche elektronische Geräte sowie USB-Buchsen eingebaut., damit die Gäste in der Business Class auch ihr eignes Unterhaltungsprogramm vom eigenen Laptop auf dem 15,4-Zoll großen Monitor betrachten können, sollten sie im Inflight-Entertainment-System des Flugzeugs nichts passendes finden, obwohl dort unter anderem über 50 TV-Serien abrufbar sind.

Zum Service für die Kunden der neuen Condor Business Class gehört auch eine erhöhte Freigepäckmenge von 30 kg plus zwei Handgepäckstücken von zusammen maximal zwölf Kilogramm. Auf USA- und Kanada-Reisen erhöht sich die Freigepäckmenge auf zwei Mal 32 Kilogramm.



Weitere interessante Inhalte
Versandriese baut eigene Frachtairline auf Amazon baut Cincinnati zum Drehkreuz aus

02.02.2017 - Amazon Prime Air, die Frachtflugtochter des milliardenschweren Versandriesen Amazon, hat sich mit einem langfristigen Mietvertrag ein Flughafengelände in Cincinnati gesichert, das zum globalen … weiter

Boeing 767-300ER im Langstreckeneinsatz Azur Air kündigt Betriebsaufnahme im April an

01.02.2017 - Als neue deutsche Fluggesellschaft hat ein Unternehmen mit dem Namen Azur Air ab April seine Betriebsaufnahme in Düsseldorf angekündigt. … weiter

Neue Kampagne Thomas Cook Group Airlines vereinheitlichen Design

09.01.2017 - Als Teil der Strategie von Thomas Cook sollen die vier Airlines im Konzern als eine Airline operieren. Mit dem neuen Jahr wird das Design der Fluggesellschaften weiter angepasst. … weiter

Passagierrekord mit Lowcost-Airlines Schönefeld durchbricht zehn Millionen-Marke

08.11.2016 - Berlins Flughafen Schönefeld hat im Jahr 2016 bereits über zehn Millionen Fluggäste befördert. Der lange Zeit von vielen Fluggästen übersehene Airport im Süden der Hauptstadt profitiert vom Wachstum … weiter

Testflüge mit DLR-Forschungsflugzeug in Frankfurt Software soll Fluglärm verringern

27.09.2016 - Bis zum 28. September testet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an Bord des Airbus A320-232 "D-ATRA" ein neues Pilotenassistenzsystem. Damit sollen leisere Anflüge möglich werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App