04.12.2013
aero.de

KooperationCondor und Air Dolomiti arbeiten zusammen

Condor stärkt ihr Zubringernetz an die Hubs Frankfurt und München. Ein Feederabkommen mit Air Dolomiti bindet italienische Flughäfen an die Condor-Langstrecken an. Die Zubringerflüge sind seit Ende November buchbar.

Condor Airbus A320-200

Airbus A320-200 von Condor. Foto und Copyright: Condor  

 

Condor will durch die Kooperation  neben Frankfurt auch München als neue Langstreckenbasis stärken, indem das Langstreckenprogramm mit Zielen zum Beispiel in Asien, der Karibik, Afrika und dem indischen Ozean an den wichtigen Auslandsmarkt Italien angebunden wird.

Air Dolomiti fliegt von zahlreichen, teilweise auch kleineren Städten Italiens nach Frankfurt und München. Dazu zählen Ancona, Bari, Bologna, Florenz, Genua, Mailand, Palermo, Pisa, Rom Fiumicino, Turin, Triest, Venedig, Verona.



Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Kurzfristige Anschlaggefahr auch auf Flughäfen USA erneuern Terrorwarnung für Europa

02.05.2017 - Die USA haben wegen der Sicherheitslage in Europa eine Reisewarnung für ihre Staatsbürger ausgesprochen. Das US-Außenministerium hält während der sommerlichen Reisewelle auch die Flughäfen in Europa … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Flughafen Frankfurt Steilere Anflüge sollen Fluglärm verringern

31.03.2017 - Satellitengestützte Präzisionsanflüge sollen auch auf der Süd- und Centerbahn des Flughafens Frankfurt steilere Anflüge ermöglichen. Am 30. März landeten die ersten Flüge auf diese Weise. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App