08.03.2017
FLUG REVUE

Ferienflieger kooperierenCondor und Germania starten gemeinsamen Ticketverkauf

Condor und Germania starten eine Kooperation und beginnen ab sofort mit dem gemeinsamen Verkauf ihrer Flüge auf den jeweiligen Webseiten.

Condor Schriftzug 2015

Condor baut im Sommer 2017 sein Angebot in die USA aus (Foto: Condor).  

 

Die Ferienflieger bieten auf ihren Plattformen jeweils ergänzende Kurz- und Mittelstreckenverbindungen des Partners an, wobei die Airlines ihre Ticketpreise weiterhin unabhängig gestalten.

Besuchern der Condor Webseite stehen somit zusätzlich 187 neue Verbindungen zu 54 Destinationen zur Auswahl. Das Angebot auf flygermania.com erweitert sich um 24 Flugziele und 150 neue Strecken. Vor allem die neuen Ziele wie beispielsweise Sardinien, Süditalien oder Porto Santo stellen interessante Ergänzungen zum Germania Streckennetz dar. Die Routen von Germania nach Beirut, Tel Aviv oder Málaga runden das Angebot auf der Condor Webseite ab.

Neben den ergänzenden Zieldestinationen besteht ein weiterer Vorteil für die Fluggäste in einer flexibleren Auswahl im innerdeutschen Flughafennetz. Während Condor an den neun großen Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Köln/Bonn, Hannover, Leipzig und Berlin Schönefeld stationiert ist, bedient Germania parallel dazu Flughäfen wie Bremen, Münster-Osnabrück, Dresden oder Nürnberg.

„Neben sich ergänzenden Streckennetzen wird diese Kooperation im Wesentlichen auch durch einen ähnlichen Anspruch an Service, Zuverlässigkeit und Konstanz getragen, für die beide Traditionsunternehmen seit Jahrzehnten stehen,“ sagte Karsten Balke, CEO der Germania Fluggesellschaft mbH, zur Bekanntgabe der Kooperation.



Weitere interessante Inhalte
Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Gelaester Airbus Germania erweitert A319-Flotte

12.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Innerdeutsche Strecke im Herbst Germania verbindet Dortmund mit Usedom

13.02.2017 - Im September und Oktober bedient Germania ausnahmsweise eine innerdeutsche Route. Immer am Samstag geht es direkt von Dortmund nach Heringsdorf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot