31.10.2016
FLUG REVUE

Route zu den Peninsula-HotelsCrystal AirCruises fliegt mit 777 um die Welt

Der erste Ultra-Luxus-Kreuzflug von Crystal Air Cruises soll am 31. August 2017 starten und 27 Tage dauern.

777-200LR Crystal AirCruises 2016

Crystal AirCruises bietet mit einer Boeing 777-200LR Luxus-Kreuzflüge um die Welt an. Das Flugzeug wird von Comlux Aruba betrieben (Foto: Crystal AirCruises)  

 

Veranstalter der exklusiven Kreuzflüge ist die amerikanischen Reederei Crystal Cruises. Die Gäste sind mit einer luxuriös ausgestatteten Boeing 777-200LR unterwegs. Start ist in New York.

Für die Premiere arbeitet Crystal eng mit Peninsula Hotels zusammen. Unter anderem erleben die Gäste vier von Peninsula organisierte Gala-Veranstaltungen. Dazu gehören ein Cocktail-Empfang auf dem Dach des Peninsula Hotels in New York vor der glitzernden Nachtkulisse der Millionenmetropole und eine private Dinner-Party auf der chinesischen Mauer.

In Shanghai unternehmen die Gäste eine Zeitreise und tauchen bei einem Galadinner in die Geschichte der legendären Hafenstadt ein, während sie in Bangkok an einer exklusiven „Loy Krathong“-Lichterfeier teilnehmen. Weitere Highlights sind unter anderem eine private Kabuki-Theatervorstellung in Tokio und ab Paris ein Ausflug in die Champagne mit Lunch auf dem Gut einer ausgewählten Champagner-Kellerei.

Herzstück der Crystal AirCruises ist der eigens nach den Vorgaben der Reederei umgebaute Langstreckenjet vom Muster Boeing 777-200LR für maximal 84 Passagiere. Das Flugzeug bietet neben komfortablen Sitzen, die sich in flache, bequeme Betten verwandeln lassen, den von den Crystal Kreuzfahrtschiffen bekannten Butler-Service. Zu den vielen weiteren Annehmlichkeiten an Bord gehören auch kulinarische Kreationen, die von Gourmet-Köchen auf Michelin-Sterne-Niveau inspiriert wurden.



Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flight Test Lab der Entwicklungsingenieure Boeing testet erste 777X im Simulator

09.03.2017 - Seit Ende Februar "fliegt" bei Boeing die erste 777X. Der künftig größte Zweistrahler der Welt wird als Rechenmodell im Boeing Flight Test Lab vermessen. … weiter

US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App