05.05.2014
FLUG REVUE

Erweiterung des Angebots in der SchweizDelta fliegt ganzjährig von Zürich nach New York

Delta Air Lines fliegt neu ganzjährig von Zürich nach New York. Damit wertet die Fluggesellschaft die Route für Geschäfts- und Urlaubsreisende auf, da die Strecke bislang nur saisonal bedient wurde.

boeing-767-300-delta-air-lines-landung

Boeing 767-300 von Delta Air Lines. Foto und Copyright: Delta Air Lines  

 

Auf der Verbindung kommen Jets des Typs Boeing 767-300 zum Einsatz, die 210 Fluggästen Platz bieten. Die Flugzeuge verfügen über das neue Business Class Produkt mit Flat-Bed-Sitzen. Der tägliche Service startet am 16. Juni 2014 und ergänzt während des Sommers die bereits bestehende Verbindung von Zürich nach Atlanta. Der Delta-Flug nach Atlanta bleibt als saisonale Verbindung bis zum 31. August 2014 (letzter Abflug in den USA) im Flugplan.

Thomas Brandt, Commercial Manager Deutschland, Österreich und Schweiz von Delta Air Lines, sagt: „New York ist die wichtigste Transatlantikstrecke für unsere Kunden aus der Schweiz. Zürich ist außerdem bei Geschäftsreisenden eine der nachgefragtesten Destinationen ab New York. Die Einführung einer ganzjährigen Verbindung zwischen den Städten ist strategisch sinnvoll und spiegelt die Nachfrage unserer Kunden wider.“ Im Sommerflugplan gibt es folgenden, tägliche Nonstopverbindungen zwischen Zürich und New York-JFK (ab 16. Juni 2014; alle Zeiten jeweils Ortszeiten): DL 207, Abflug Zürich um 10.30 Uhr, Ankunft New York-JFK um 13.30 Uhr sowie DL 407, Abflug New York-JFK um 17.05 Uhr, Ankunft Zürich um 7.15 Uhr (am darauffolgenden Tag). Der Winterflugplan ab 2. September 2014 sieht vor: DL 207, Abflug Zürich um 13.30 Uhr, Ankunft New York-JFK um 16.32 Uhr, sowie DL 407, Abflug New York-JFK um 19.32 Uhr, Ankunft Zürich um 9.40 Uhr (am darauffolgenden Tag).



Weitere interessante Inhalte
Elektronische Geräte müssen aufgegeben werden USA verschärfen Handgepäckvorschriften

21.03.2017 - Seit Dienstag gilt eine neue Regelung für Passagiere, die aus bestimmten Ländern des Nahen Ostens, Afrikas und der Türkei in die USA einreisen. In der Kabine darf nur noch ein Mobiltelefon mitgeführt … weiter

Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter

Versandriese baut eigene Frachtairline auf Amazon baut Cincinnati zum Drehkreuz aus

02.02.2017 - Amazon Prime Air, die Frachtflugtochter des milliardenschweren Versandriesen Amazon, hat sich mit einem langfristigen Mietvertrag ein Flughafengelände in Cincinnati gesichert, das zum globalen … weiter

Boeing 767-300ER im Langstreckeneinsatz Azur Air kündigt Betriebsaufnahme im April an

01.02.2017 - Als neue deutsche Fluggesellschaft hat ein Unternehmen mit dem Namen Azur Air ab April seine Betriebsaufnahme in Düsseldorf angekündigt. … weiter

Kurzfristige Sperre für sieben Nationen USA verschärfen Einreisebestimmungen

30.01.2017 - US-Präsident Trump hat am Freitag eine sogenannte "Executive Order" erlassen, die Staatsbürger von sieben Nationen grundsätzlich für die Einreise sperrt. Ausnahmen sind nur in Einzelfällen möglich. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App