28.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 MUCDetails zu Lufthansa A380 Besuch in MUC

Lufthansa macht mit ihrem Airbus A380 am kommenden Mittwoch während des internen Trainingsprogramms einen Zwischenstopp in München. Nach Angaben der FMG ist folgendes Programm geplant.

Die geplante Landung der A380 ist voraussichtlich gegen 16.40 Uhr auf der nördlichen Start- und Landebahn des Münchner Airports, hieß es von der Flughafengesellschaft. Im Anschluss
wird das neue Flaggschiff auf dem Vorfeld des Terminals 2 mit einer Wassertaufe begrüßt.

Etwas mehr als vier Stunden wird der Riesen-Airbus vor der Lufthansa Wartungshalle im Südwesten des Flughafengeländes geparkt sein. Der Start soll auf der nördlichen Runway gegen 21.15 Uhr erfolgen.

Für Luftfahrtfans, die das Ereignis mitverfolgen wollen, gibt die FMG folgende Tipps:

Die Wassertaufe kann am besten von der Besucherterrasse im Terminal 2 beobachtet werden. Wer die A380 aus nächster Nähe sehen möchte, sollte sich einen Platz auf einer der Sonderrundfahrten zum Preis von 7,50 Euro sichern, die von 17.00 Uhr bis 20.20 Uhr im 20-Minuten-Takt vom Besucherpark aus angeboten werden und direkt an der A380 vorbeiführen. Ticketreservierungen sind unter Telefon 089/975-41333 oder über die Mailadresse besucherservice@munich-airport.de möglich.

Für Luftfahrtbegeisterte, die das Ereignis live erleben wollen, empfiehlt sich beim Anflug der A380 aus Westen die Verbindungstraße zwischen Attaching und der FS 44, die zum Teil parallel zur nördlichen Runway verläuft. Die Polizei wird die Straße von 14:00 bis 21:30 Uhr zwischen Attaching und der Einmündung in die FS 44 in Fahrtrichtung Attaching sperren.

Eine Zufahrt ist in diesem Zeitraum daher nur aus Fahrtrichtung Attaching möglich. Hier besteht Einbahnverkehr bis zur Einmündung in die FS 44. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass bei einer Landung aus Osten auf der Staatsstraße 2084 und auf der ED 5 keine Parkmöglichkeiten auf der Fahrbahn bestehen.

Die Not- und Rettungswege sind unbedingt freizuhalten. Für A380-Fans, die über die Autobahn A92 anreisen, wird die Autobahnausfahrt Freising-Ost empfohlen.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App