28.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 MUCDetails zu Lufthansa A380 Besuch in MUC

Lufthansa macht mit ihrem Airbus A380 am kommenden Mittwoch während des internen Trainingsprogramms einen Zwischenstopp in München. Nach Angaben der FMG ist folgendes Programm geplant.

Die geplante Landung der A380 ist voraussichtlich gegen 16.40 Uhr auf der nördlichen Start- und Landebahn des Münchner Airports, hieß es von der Flughafengesellschaft. Im Anschluss
wird das neue Flaggschiff auf dem Vorfeld des Terminals 2 mit einer Wassertaufe begrüßt.

Etwas mehr als vier Stunden wird der Riesen-Airbus vor der Lufthansa Wartungshalle im Südwesten des Flughafengeländes geparkt sein. Der Start soll auf der nördlichen Runway gegen 21.15 Uhr erfolgen.

Für Luftfahrtfans, die das Ereignis mitverfolgen wollen, gibt die FMG folgende Tipps:

Die Wassertaufe kann am besten von der Besucherterrasse im Terminal 2 beobachtet werden. Wer die A380 aus nächster Nähe sehen möchte, sollte sich einen Platz auf einer der Sonderrundfahrten zum Preis von 7,50 Euro sichern, die von 17.00 Uhr bis 20.20 Uhr im 20-Minuten-Takt vom Besucherpark aus angeboten werden und direkt an der A380 vorbeiführen. Ticketreservierungen sind unter Telefon 089/975-41333 oder über die Mailadresse besucherservice@munich-airport.de möglich.

Für Luftfahrtbegeisterte, die das Ereignis live erleben wollen, empfiehlt sich beim Anflug der A380 aus Westen die Verbindungstraße zwischen Attaching und der FS 44, die zum Teil parallel zur nördlichen Runway verläuft. Die Polizei wird die Straße von 14:00 bis 21:30 Uhr zwischen Attaching und der Einmündung in die FS 44 in Fahrtrichtung Attaching sperren.

Eine Zufahrt ist in diesem Zeitraum daher nur aus Fahrtrichtung Attaching möglich. Hier besteht Einbahnverkehr bis zur Einmündung in die FS 44. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass bei einer Landung aus Osten auf der Staatsstraße 2084 und auf der ED 5 keine Parkmöglichkeiten auf der Fahrbahn bestehen.

Die Not- und Rettungswege sind unbedingt freizuhalten. Für A380-Fans, die über die Autobahn A92 anreisen, wird die Autobahnausfahrt Freising-Ost empfohlen.



Weitere interessante Inhalte
Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App