28.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 MUCDetails zu Lufthansa A380 Besuch in MUC

Lufthansa macht mit ihrem Airbus A380 am kommenden Mittwoch während des internen Trainingsprogramms einen Zwischenstopp in München. Nach Angaben der FMG ist folgendes Programm geplant.

Die geplante Landung der A380 ist voraussichtlich gegen 16.40 Uhr auf der nördlichen Start- und Landebahn des Münchner Airports, hieß es von der Flughafengesellschaft. Im Anschluss
wird das neue Flaggschiff auf dem Vorfeld des Terminals 2 mit einer Wassertaufe begrüßt.

Etwas mehr als vier Stunden wird der Riesen-Airbus vor der Lufthansa Wartungshalle im Südwesten des Flughafengeländes geparkt sein. Der Start soll auf der nördlichen Runway gegen 21.15 Uhr erfolgen.

Für Luftfahrtfans, die das Ereignis mitverfolgen wollen, gibt die FMG folgende Tipps:

Die Wassertaufe kann am besten von der Besucherterrasse im Terminal 2 beobachtet werden. Wer die A380 aus nächster Nähe sehen möchte, sollte sich einen Platz auf einer der Sonderrundfahrten zum Preis von 7,50 Euro sichern, die von 17.00 Uhr bis 20.20 Uhr im 20-Minuten-Takt vom Besucherpark aus angeboten werden und direkt an der A380 vorbeiführen. Ticketreservierungen sind unter Telefon 089/975-41333 oder über die Mailadresse besucherservice@munich-airport.de möglich.

Für Luftfahrtbegeisterte, die das Ereignis live erleben wollen, empfiehlt sich beim Anflug der A380 aus Westen die Verbindungstraße zwischen Attaching und der FS 44, die zum Teil parallel zur nördlichen Runway verläuft. Die Polizei wird die Straße von 14:00 bis 21:30 Uhr zwischen Attaching und der Einmündung in die FS 44 in Fahrtrichtung Attaching sperren.

Eine Zufahrt ist in diesem Zeitraum daher nur aus Fahrtrichtung Attaching möglich. Hier besteht Einbahnverkehr bis zur Einmündung in die FS 44. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass bei einer Landung aus Osten auf der Staatsstraße 2084 und auf der ED 5 keine Parkmöglichkeiten auf der Fahrbahn bestehen.

Die Not- und Rettungswege sind unbedingt freizuhalten. Für A380-Fans, die über die Autobahn A92 anreisen, wird die Autobahnausfahrt Freising-Ost empfohlen.



Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

11.09.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

11.09.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

07.09.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Gebrauchte Leasing-Jets mit dichter Bestuhlung Hi Fly will ab 2018 zwei A380 einsetzen

05.09.2017 - Die weltweit aktive portugiesische Leasingfirma Hi Fly will ab 2018 auch zwei gebrauchte Airbus A380 ins Portfolio nehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot