07.09.2016
FLUG REVUE

Luftverkehrsaufkommen 2016DFS erwartet deutliches Wachstum

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) rechnet für das Jahr 2016 mit einem Verkehrszuwachs von 2,3 Prozent. Allerdings dämpfen verschiedene Faktoren den Ausblick auf die kommenden Jahre.

Flughafen Frankfurt Fraport AG

2016 wächst das Luftverkehrsaufkommen in Deutschland laut DFS deutlich. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Nach einem moderaten Wachstum von 1,5 Prozent im Jahr 2015 geht die Expertengruppe Verkehrsprognose der DFS für dieses Jahr von einer deutlichen Zunahme des Luftverkehrs in Deutschland aus. Im ersten Halbjahr wurden 1,491 Millionen kontrollierte Flüge gezählt, das sind 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Bis Ende 2016 rechnet die DFS mit 3,097 Millionen IFR-Flügen, was einem Wachstum von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das teilte die DFS am Dienstag mit.

Das Wachstum im deutschen Luftraum sei vor allem auf die Zunahme der Überflüge zurückzuführen, ihr Anteil beträgt 38,2 Prozent. Auch bei den Starts und Landungen habe es bis einschließlich Juni einen deutlichen Zuwachs gegeben: 973.799 Flugzeuge starteten und landeten von beziehungsweise an den 16 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Das entspricht einer Zunahme von 2,1 Prozent.

Die stabile gesamtwirtschaftliche Lage und der niedrige Ölpreis haben nach Angaben der DFS maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Luftverkehrs. Wachstumstreiber waren im ersten Halbjahr vor allem Niedrigpreisgesellschaften.

Allerdings bergen terroristische Anschläge, politische Spannungen, Streiks, langanhaltende Unwetter und unklare Folgen des Brexit Risiken für die Verkehrsentwicklung. Für den Zeitraum von 2017 bis 2022 geht die DFS deshalb von einem geringeren jährlichen Wachstum von etwa 1,1 Prozent aus. 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

Germanwings-Flug 4U9525 Zweiter Jahrestag des Absturzes

24.03.2017 - Vor zwei Jahren stürzte eine Germanwings-Maschine in den Französischen Seealpen ab. Alle 150 Flugzeuginsassen kamen ums Leben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App