23.09.2009
FLUG REVUE

DHL Express führt Boeing 767-300ERF ein

DHL Express verstärkt seine eigene Flugzeugflotte durch sechs neue Boeing 767-300ER. Es ist das erste Unternehmen, das diesen Flugzeugtyp nach Zertifizierung durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Europa registriert hat.

Boeing 767-300ERF DHL Leipzig

Im September 2009 hat DHL ihre erste Boeing 767-300ERF in Dienst gestellt (Foto: DHL).  

 

Der erste kommerzielle Flug mit der neuen 767ERF erfolgte gestern vom DHL Luftdrehkreuz Leipzig/Halle aus nach New York (JFK). Die Maschinen werden die Lieferqualität und Zuverlässigkeit von DHL im Transatlantikgeschäft verbessern. Sie ersetzen die derzeit noch im Rahmen eines Joint Ventures mit Lufthansa Cargo genutzten Teilkapazitäten auf MD-11F-Frachtern.

Mit einer Kapazität von 59 Tonnen und einer maximalen Reichweite von 6.025 Kilometern ist die 767ERF eine der modernsten Mittelstrecken-Großraumfrachtflugzeuge. Aufgrund weiterentwickelter Triebwerkstechnologie und Winglets von Aviation Partners Boeing gehört dieser Typ zu den effizientesten und umweltfreundlichsten Flugzeugen seiner Klasse. Allein der aerodynamische Einfluss der Winglets erbringt vier Prozent Treibstoffersparnis.

Die neuen Maschinen werden auf Direktflügen zwischen dem europäischen DHL-Luftdrehkreuz Leipzig/Halle und New York sowie zwischen dem britischen DHL-Drehkreuz East Midlands und Cincinnati beziehungsweise New York eingesetzt.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

26.04.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App