16.09.2013
FLUG REVUE

Vietnam Airlines erhöht FlugfrequenzenDrehkreuz Singapur Changi

Zum Winterflugplan wird Vietnam Airlines ihre Flugfrequenzen von Vietnam nach Singapur um 40 Prozent. Der Flughafen Changi wird dadurch zu einem der wichtigsten Auslandsairports der Fluglinie.

Vietnam Airlines Boeing 777-200ER air to air

Die Boeing Triple Seven ist das größte Muster in der Flotte von Vietnam Airlines. Foto und Copyright: Vietnam Airlines  

 

Die zur Luftfahrtallianz SkyTeam gehörende südostasiatische Fluggesellschaft Vietnam Airlines erweitert ihr Flugangebot zwischen Vietnam und Singapur massiv. Mit Beginn der Winterflugplans in diesem Jahr wird Vietnam Airlines zehn weitere Flüge pro Woche zwischen Vietnam und Singapur anbieten. Ab Vietnam fliegt die Fluglinie dann fünf Mal täglich nach Singapur. Dreimal täglich starten die Jets der Airline dann von Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) nach Singapur, zweimal täglich von Hanoi. Die Flugzeit zwischen Hanoi und Singapur gibt Vietnam Airlines mit drei Stunden und zehn Minuten an, zwischen Ho-Chi-Minh-Stadt und Singapur fliegen die Jets zwei Stunden.

Nach eigenen Angaben fliegt Vietnam Airlines als einzige Fluggesellschaft fliegt ab Frankfurt nonstop nach Vietnam. Die vietnamesische Fluggesellschaft bedient fünfmal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Hanoi sowie dreimal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Ho-Chi-Minh-Stadt. Insgesamt bietet Vietnam Airlines Verbindungen zu 51 Zielen in 17 Ländern.

Vietnam Airlines betreibt derzeit eine Flotte von 84 Flugzeugen, darunter zehn Boeing 777-200ER sowie 46 Airbus 321.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App