18.02.2010
FLUG REVUE

Dritte Lufthansa-A380 trifft zum Innenausbau in Hamburg einDritte Lufthansa-A380 trifft in Hamburg ein

Nach der ersten A380 für Lufthansa "Frankfurt am Main" und der zweiten A380 "München" traf gestern auch das dritte Lufthansa-Flugzeug, für die Innenausstattung und Lackierung bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder ein.

Die A380 mit der Werknummer MSN044 und der Übergangsregistrierung F-WWAJ traf gestern abend kurz vor 18 Uhr aus Toulouse kommend in Finkenwerder ein. Sie meldete sich unter der Flugnummer AIB44B. Wie alle Airbus A380 erhält das Flugzeug in Hamburg seine kundenspezifische Inneneinrichtung und Lackierung. Nur die Heckflosse ist bereits lackiert. Allerdings nutzte MSN044 beim Überführungsflug ein in neutralem Grau lackiertes unteres Austausch-Seitenruder.

Im Mai erwartet die deutsche Fluggesellschaft ihre erste A380 mit dem Kennzeichen D-AIMA, der Werknummer MSN038 und dem Taufnamen "Frankfurt am Main". Die D-AIMB, "München" folgt vermutlich im Juni. MSN044 und die vierte LH-A380, MSN048 sollen ebenfalls noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App