02.08.2010
FLUG REVUE

Dritte A380 von Lufhansa beginnt mit KabinentestflügenDritter Lufthansa Airbus A380 fliegt in Hamburg

Nach dem Abschluss der Kabinenausstattung und mit vollständiger Lackierung hat der dritte Airbus A380-800 für Lufthansa, die künftige "Peking", in Hamburg Ende Juli Kabinentestflüge begonnen.

Die Kabinentestflüge sind das letzte Kapitel vor den Abnahmeflügen zur Kundenübergabe im August. Die dritte Lufthansa-A380 trägt auf den Bugseiten bereits ihren künftigen Namen "Peking", der als Besonderheit auch in chinesischen Schriftzeichen auflackiert ist.

Trotz deutscher Flaggen auf dem Rumpfheck lautet die Testflugregistrierung der künftigen D-AIMC zur Zeit noch F-WWAJ. Die mit Rolls-Royce-Triebwerken ausgestattete dritte A380-841 für Lufthansa trägt die Werknummer MSN044.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App