14.12.2015
FLUG REVUE

Linienflüge in der WintersaisoneasyJet bedient die Strecke Friedrichshafen-London

Die britische Billig-Airline easyJet nimmt den Bodensee-Airport Friedrichshafen in ihr Streckennetz auf. Im Winterflugplan finden sich zwei Linienflüge pro Woche vom Bodensee nach London-Gatwick und umgekehrt.

easyJet fliegt von Friedrichshafen nach London

easyJet fliegt diesen Winter zwei Mal pro Woche von Friedrichshafen nach London und umgekehrt. Foto und Copyright: Bodensee-Airport Friedrichhafen  

 

Seit dem 12. Dezember bietet easyJet zwei Mal pro Woche (Samstag und Sonntag) Linienflüge von Friedrichshafen nach London und umgekehrt an. easyJet bedient die Strecke mit Flugzeugen vom Typ Airbus A319 mit 156 Sitzplätzen, Zielflughafen ist London-Gatwick.

Die Flüge sind vorerst auf die Wintersaison beschränkt. Damit nimmt die Low-Cost-Airline Skitouristen ins Visier, die in der Vierländerregion am Bodensee ihren Urlaub verbringen wollen. Der Bodensee-Airport Friedrichshafen rechnet in der ersten Saison mit rund 10.000 Skitouristen auf der neuen Verbindung.

Neben easyJet bieten diesen Winter auch Britisch Airways und Monarch Linienflüge nach Friedrichshafen an. Nach Angaben des Bodensee-Airports stehen zudem Skicharterflüge von Germania, Small Planet Airlines und der airberlin-Tochter NIKI im Flugplan, die im Auftrag britischer Reiseveranstalter Charterflüge zwischen London-Gatwick und Friedrichshafen durchführen. Somit gebe es im Winterflugplan bis zu acht wöchentliche Verbindungen von London nach Friedrichshafen, sagt Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer des Bodensee-Airports.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter

Zusammenarbeit mit Wright Electric easyJet will Elektroflugzeuge für Kurzstrecken

28.09.2017 - Die britische Low-Cost-Airline kooperiert mit dem US-Startup Wright Electric, das ein elektrisches Passagierflugzeug entwickeln will. … weiter

Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF