30.07.2014
FLUG REVUE

Epidemie in WestafrikaEbola: Airlines passen Flugpläne an

Die bisher größte Ebola-Epidemie in Westafrika führt mittlerweile zu größeren Auswirkungen auf afrikanischen Flughäfen. Betroffen sind insbesondere Sierra Leone, Liberia, Guinea und Nigeria.

WHO_Mitarbeiter_Ebola_Sierra_Leone

Zwei Ebola-Experten der Welt-Gesundheitsorganisation WHO in einem Krankenhaus in Sierra Leone. Foto und Copyright: WHO  

 

Die Flughafenbehörde in Liberia kündigte an, Passagiere nur noch nach zusätzlichen Gesundheitskontrollen an Bord der Flugzeuge zu lassen. Dabei werden die Fluggäste auf die zunächst mit grippeähnlichen Symptomen beginnende Erkrankung untersucht, die sich bisher nicht heilen lässt. Die Überlebenswahrscheinlichkeit nach einer durch Tröpfcheninfektionen übertragenen Ebola-Erkrankung liegt bei unter 40 Prozent. Eine möglichst frühe medizinische Behandlung verbessert die Überlebenschancen jedoch.

Außerdem hat die nigerianische Fluggesellschaft Arik Air seit Wochenbeginn vorsorglich ihren Flugbetrieb nach Monrovia in Liberia und nach Freetown in Sierra Leone ausgesetzt. Die britische Regierung will am Mittwoch bei einem Kabinettstreffen zu Sicherheitsfragen entscheiden, ob auch sie zusätzliche Schutzmaßnahmen verhängt.

Unterdessen ist der berühmte Ebola-Spezialist Dr. Sheikh Humarr Khan aus Sierra Leone seiner Ebola-Erkrankung erlegen. Er hatte in eine Hamburger Quarantäne-Spezialklinik transportiert werden sollen, war aber nicht mehr transportfähig. Damit dürfte die bisher größte Ebola-Epidemie rund 700 Menschenleben gefordert haben.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Cathay Pacific Craft Beer für Flugreisende

28.04.2017 - Die Fluggesellschaft Cathay Pacific bietet ab 1. Mai auch auf ihren Flügen von Deutschland nach Hong Kong Craft Beer an. Die Betsy genannte Sorte wurde extra für den Genuss an Bord konzipiert. … weiter

Restrukturierung airberlin macht mehr Verlust

28.04.2017 - airberlin hat 2016 nochmals erheblich höhere Verluste eingeflogen. Wann die laufende Restrukturierung Verbesserungen bringt ist unklar. … weiter

BDLI-Bilanz 2016 Umsatz und Beschäftigung auf Rekordstand

28.04.2017 - Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie verbuchte 2016 ein Wachstum von acht Prozent auf den Rekordumsatz von 37,5 Milliarden Euro. Die Beschäftigtenzahl liegt nun bei 108000. … weiter

Luftfahrtindustrie Große Beteiligung am Girls-Day

28.04.2017 - Verschiedene Unternehmen aus dem Bereich Luftfahrt beteiligten sich an den Aktivitäten zum Girls Day am Donnerstag. Das jährliche Event soll jungen Frauen zeigen, dass Experimentieren, Forschen und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App